Corona
Sieben Zuger Kantonsräte fehlen an der Sitzung, der Baudirektor ist in Quarantäne – kam es am Parlamentarierturnier zu Ansteckungen?

In Emmenbrücke fand am vergangenen Samstag das 35. eidgenössische Parlamentarierturnier statt. Dabei gab es einen positiven Coronafall – das hat nun Folgen.

Drucken
Teilen
Das Turnier fand am Samstag im Stadion Gersag statt.

Das Turnier fand am Samstag im Stadion Gersag statt.

Archivbild: Pius Amrein

(rh) Gegen 300 Politikerinnen und Politiker aus 20 Kantonen trafen sich am vergangenen Samstag im Stadion Gersag in Emmenbrücke zum Parlamentarier-Fussballturnier. Mit dabei war auch der Zuger Baudirektor Florian Weber (FDP), der im FC Kantonsrat des Kantons Zug spielt. Weil es am Turnier einen positiven Coronafall gab, ist Weber nun in Quarantäne, wie unsere Zeitung aus sicherer Quelle weiss.

Der Regierungsrat ist nicht der einzige, der an der Kantonsratssitzung vom Donnerstag nicht teilnehmen kann. Laut Präsenzkontrolle fehlen sieben Kantonsräte. Ob ihr Fehlen ebenfalls mit dem Parlamentarierturnier zusammenhängt, ist offen.

Aktuelle Nachrichten