Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Strasse zwischen Hospental und Realp wieder befahrbar ++ Zugstrecke wieder geöffnet

Aufgrund einer Lawine am Donnerstagnachmittag musste die Strasse von Hospental nach Realp gesperrt werden. Wegen Lawinengefahr blieb die Strasse vorerst geschlossen.
Wegen grosser Schneemassen musste die Strasse zwischen Andermatt und Realp schon im Januar gesperrt werden. (Bild: Urs Flüeler/Keystone)

Wegen grosser Schneemassen musste die Strasse zwischen Andermatt und Realp schon im Januar gesperrt werden. (Bild: Urs Flüeler/Keystone)

(zf/pz/lur) Die Strasse zwischen Realp und Hospental ist seit Samstagmorgen um 9 Uhr wieder offen, wie der Kanton Uri mitteilt. Die Bahnstrecke zwischen den beiden Orten konnte bereits zuvor wieder geöffnet werden.

Die Züge des Autoverlads Furka zwischen Oberwald VS und Realp verkehren ebenfalls wieder plangemäss, wie die Matterhorn Gotthard Bahn mitteilt.

Am Donnerstag, 25. April, zirka 15.50 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Uri die Meldung ein, dass zwischen Hospental und Realp, im Bereich Christigmatte, ein Schneerutsch erfolgt sei. Der Schnee löste sich rund 50 Meter oberhalb der Bahnstrecke und diese wurde auf einer Länge von zirka 80 Metern verschüttet. Die Furkastrasse wurde dabei teilweise verschüttet und sofort gesperrt. Auf der Bahnstrecke und dem betroffenen Strassenabschnitt befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Zugskombination und keine Personenfahrzeuge. Verletzt wurde niemand.

Am Freitagnachmittag wurde mitgeteilt, dass die Strasse bis am Samstagmorgen gesperrt bleibe. Sie musste schon am Mittwoch gesperrt werden, wurde dann aber wieder für den Verkehr frei gegeben.

Bahnverkehr war ebenfalls betroffen

Auch der Betrieb der Bahnstrecke zwischen Andermatt und Hospental war unterbrochen. Grund dafür waren ausserordentliche Räumungsarbeiten nach einer Lawinensicherheitssprengung, heisst es in einer Mitteilung der Matterhorn-Gotthard-Bahn.

Der Betrieb der Matterhorn Gotthard Bahn am Autoverlad Furka zwischen Oberwald VS und Realp bleibt aufgrund der Strassensperrung eingestellt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.