Bilder zeigen das Ausmass des Hochwassers im Kanton Uri

Der starke Regen in der Innerschweiz lässt Bäche über die Ufer treten. So musste die Autobahn A2 zwischen Beckenried und Erstfeld am frühen Samstagmorgen wegen Hochwasser gesperrt werden.

Drucken
Teilen
Die Reuss tritt über die Ufer und überschwemmt die Autobahn A2.
Kurz vor der Mündung in den Urner See ist die Reuss über die Ufer getreten.
Die Reuss bei Seedorf
Die Reuss bei der Mündung in den Urnersee
Viele Leute wollten sich die überschwemmte Autobahn und die Reuss ansehen. Die Reussbrücke in Seedorf wurde zum Treffpunkt der Bevölkerung.
Unterhalb der Autobahnauffahrt in Seedorf lief das Wasser über die Reuss in Richtung Naturschutzgebiet.
Die Reuss lief kontrolliert über. Ein Bild von der Autobahnauffahrt in Flüelen Richtung Seelisberg.
Kleinere Strassen sind wegen Hochwassergefahr nicht begehbar.
Das Geländer auf der Reussbrücke wurde entfernt, damit Baumstämme ungehindert die Reuss hinabfliessen können.
Die Autobahn A2 wurde in der Nacht auf Samstag vorsorglich gesperrt.
Die Autobahn A2 ist überflutet mit Wasser. Dies gehört zum Hochwasserschutzkonzept von Uri.
In Seedorf tritt die Reuss nach heftigen Regenfällen über die Ufer.
Die Reuss bringt am Samstagnachmittag viel Wasser.
Die Reuss führt sehr viel Wasser.
Ein Feuerwehrmann im Gespräch mit einer Spaziergängerin.
Die starken Regenfälle liessen den Pegel der Reuss ansteigen.
Diverse Feuerwehren des Kantons Uri standen in der Nacht auf Freitag im Einsatz.
Die Feuerwehr bereitet die kontrollierte Überflutung vor.
Die Feuerwehr ist damit beschäftigt, Sturm- und Wasserschäden zu beheben und Sperren in Betrieb zu nehmen.
Die Feuerwehr bereitet beim Interventionspunkt im Eyschachen in Altdorf die Barrikaden für die Kontrollierte Überflutung vor.
Kein Verkehr am Samstagmorgen: Die Autobahn A2 ist zwischen Erstfeld und Beckenried gesperrt.