Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Andermatt tastet sich an den Ski-Weltcup heran

Beim Tourismusresort kann man sich vorstellen, künftig im Skizirkus mitzumischen. Noch reicht es allerdings nicht für den Ski-Weltcup.
Philipp Zurfluh
Das Zuschauerinteresse bei den Skirennen in Adelboden ist ungebrochen. Zehntausende Besucher verfolgen jährlich das Spektakel im Berner Oberland.Bild: Keystone (12. Januar 2019)

Das Zuschauerinteresse bei den Skirennen in Adelboden ist ungebrochen. Zehntausende Besucher verfolgen jährlich das Spektakel im Berner Oberland.Bild: Keystone (12. Januar 2019)

Seit längerem macht im Kanton Uri das Gerücht die Runde, dass in Zukunft in Andermatt alpine Weltcup-Rennen stattfinden sollen. Skistars wie Mikaela Shiffrin, Beat Feuz oder Wendy Holdener zu Gast im Urserntal? Unsere Zeitung hat sich beim Schweizer Skiverband Swiss Ski erkundigt. Hannes Hofer, Leiter Weltcup-Marketing, ist in dieser Hinsicht nichts bekannt. «Bei uns ist keine Bewerbung eingegangen.» Grundsätzlich sei die Schweiz derzeit mit den jährlichen Standorten St.Moritz, Adelboden, Wengen und Crans-Montana sehr gut aufgestellt. Zudem habe der internationale Skiverband FIS im vergangenen Jahr entschieden, dass das Weltcupfinale 2021 wieder in Lenzerheide stattfindet.

«Natürlich prüfen wir jedes Jahr neue Möglichkeiten, auch in anderen Disziplinen», erklärt Hofer. Diverse Voraussetzungen müssen laut Hofer aber erfüllt sein, damit überhaupt eine Destination als Austragungsort in Frage kommt. Eine FIS-Weltcup taugliche Piste, die Verkehrsanbindung oder zum Beispiel das Zuschauerinteresse, um nur ein paar Faktoren zu nennen.

2020 ist ein FIS-Rennen geplant

Wie es auf Anfrage bei Andermatt Swiss Alps (ASA) heisst, sei es durchaus denkbar, dass irgendwann in Zukunft im Urserntal ein Weltcup-Rennen durchgeführt wird. Näheres dazu ist der ASA allerdings nicht zu entlocken. Immerhin: Im Frühling 2020 soll ein FIS-Speedrennen ausgetragen werden. «Da jedoch im März und April bereits diverse Veranstaltungen wie ‹King of the Mountain› in Andermatt geplant sind, ist das Datum noch nicht fixiert», erklärt Stefan Kern, Mediensprecher der ASA.

Bei Andermatt-Urserntal Tourismus weiss man nichts von Skiweltcup-Plänen. Direktor Thomas Christen sieht jedoch Potenzial bei der sportlichen Vermarktung der Region. So würden Bergläufe, Trail-Running, Golf oder im Winter Langlauf guten Anklang finden. «Natur und Sport passen in die Ferienregion Andermatt. Mit genügend Support in finanzieller und personeller Hinsicht ist alles möglich – wenn es auch nachhaltig ist», erklärt Christen.

Das Urserntal wird 2021 im internationalen Rampenlicht stehen. Zwischen dem 21. und dem 31. Januar werden sich an der 30. Winteruniversiade über 1600 Athleten aus 50 Ländern in verschiedenen Wintersportdisziplinen messen. Startberechtigt sind Studenten an Fachhochschulen und Universitäten im Alter von 17 bis 25 Jahren. In der Wintersportregion werden sämtliche Langlaufwettbewerbe ausgetragen. Eigentlich wäre geplant gewesen, dass dort auch die Biathlonwettkämpfe über die Bühne gehen. Weil aber die Kosten für einen Ausbau des bestehenden Schiessstandes in Realp höher ausgefallen wären, hat das OK entschieden, diese Disziplin nach Lenzerheide zu verlegen.

Eine Art Hauptprobe findet bereits im kommenden Jahr statt. Am Wochenende vom 27. bis 29. März finden die Langlauf-Schweizer-Meisterschaften 2020 in Realp statt. Das lokale Organisationskomitee der Winteruniversiade, das vom Urner Bildungs- und Kulturdirektor Beat Jörg präsidiert wird, ist überzeugt, dass beide Anlässe nicht nur einen wertvollen Beitrag zum Image des Sportkantons Uri leisten werden, sondern auch viel Wertschöpfung im Urserntal generieren. Bei beiden Events werden alle Wintersport-Wettkämpfer, deren Trainer und Funktionäre im Urserntal logieren.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.