Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Alkoholisierter Autofahrer fährt Schlangenlinie auf der A3 bei Pfäffikon

Ein Autofahrer, der Anhaltezeichen mehrfach missachtete, ein gestürzter Rollerfahrer und ein angefahrener Verkehrsdienstmitarbeiter – die Kantonspolizei Schwyz stand in den letzten Tagen gleich mehrfach im Einsatz.

(pd/zim) Am Samstag, 30. März, fiel einer Polizeipatrouille kurz vor 22 Uhr auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Zürich ein Personenwagen auf, der Schlangenlinie fuhr. In der Folge schalteten die Polizisten die Matrix «Stopp Polizei» ein und forderten den Fahrzeuglenker in den Ausfahrten Pfäffikon und Schindellegi auf, die Autobahn zu verlassen. Beide Male setzte der Fahrzeuglenker seine Fahrt fort, heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Schwyz vom Montag.

Nachdem er auf der Raststätte Fuchsberg angehalten hatte, konnte er kontrolliert werden. Dabei stellte sich heraus, dass der 31-Jährige sein Auto unter Alkoholeinfluss gelenkt hat. Er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben und muss sich vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten.

Wangen: Rollerfahrer bei Kollision mittelschwer verletzt

Am Sonntag, 31. März, verunfallte kurz nach 14 Uhr ein Rollerfahrer auf der St. Gallerstrasse in Wangen. Laut Polizeiangaben streifte er aus bisher ungeklärten Gründen eine Trottoirkante und stürzte. Dabei verletzte sich der 68-Jährige mittelschwer und musste vom Rettungsdienst hospitalisiert werden.

Freienbach: Verkehrsdienstmitarbeiter von Fahrzeug touchiert

Am Freitag, 29. März, wurde auf einer Baustelle im Verzweigungsbereich der Kantons- und der Wollerauerstrasse der Verkehr durch Verkehrsdienstmitarbeiter geregelt. Aufgrund des Verkehrsaufkommens bildete sich aus Richtung Wollerau eine stehende Kolonne. Um 16.45 Uhr überholte ein Autolenker die Kolonne, missachtete das Haltezeichen des Verkehrsdienstmitarbeiters und fuhr durch die Baustelle weiter. Laut Polizeimeldung streife er dabei den 23-Jährigen am Knie und verletzte diesen leicht.

Die Kantonspolizei Schwyz bittet Personen, welche den Vorfall – beziehungsweise das Vorbeifahren des Autos beobachtet haben – sich unter der Nummer 041 819 29 29 zu melden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.