Pandemie
1925 Neuinfektionen in Luzern, 531 in Zug: So entwickeln sich die Coronazahlen in der Zentralschweiz

Hier finden Sie die wichtigsten Zahlen zur Coronasituation in den Kantonen Luzern, Zug, Schwyz, Nidwalden, Obwalden und Uri.

Drucken

Entwicklung der täglichen Fallzahlen in der Zentralschweiz

Welche Gegenden derzeit die meisten Fälle aufweisen

Die Grafik unten zeigt, wie viele Fälle es in den vergangenen 14 Tagen hochgerechnet auf 100'000 Einwohner in verschiedenen Gegenden der Zentralschweiz gegeben hat. Diese Daten liegen auf Bezirksebene vor, wobei einige Kantone (NW, OW, UR, ZG) mangels Bezirken als Ganzes dargestellt werden.

Datenquellen

Die Angaben zur Coronasituation stammen in der Regel vom Bundesamt für Gesundheit (mit wenigen ausgewiesenen Ausnahmen). Wegen Unterschieden in der Erfassung und Veröffentlichung kommt es zu Abweichungen zwischen den Daten des Bundes und jenen der Kanton.

Die täglichen Werte zeigen jeweils, wie viele Fälle neu gemeldet wurden. Diese Fälle verteilen sich jedoch auf mehrere der vorangegangenen Tage. Den besten Überblick zur Entwicklung liefern deshalb Durchschnittswerte über eine längere Zeitdauer, wie beispielsweise die 7- oder 14-Tages-Werte.

Zu den Bezirksdaten: Seit dem 14. Juni 2021 publiziert das Bundesamt für Gesundheit Fallzahlen für Bezirke. Aus Datenschutzgründen – damit in kleineren Gebieten keine Einzelfälle aus den Daten identifiziert werden können – werden die Daten aber in Kategorien zusammengefasst. Die Kategorien sind: 0-59 Fälle, 60-119 Fälle, 120-239 Fälle, 240-479 Fälle, 480-959 Fälle, 960-1919 Fälle und 1920+ Fälle.

Zu den Statistiken über die Tests: Es sind mehrere positive oder negative Tests bei derselben Person möglich. Die Regeln für den Zugang zu einem Test wurden mehrmals geändert. Zeitweise waren sie gratis für alle mit Symptomen; zudem wurden im November 2020 Schnelltests zugelassen. Die derzeitigen Regeln sind beim BAG zu finden.

Luzern

Das BAG meldet am Dienstag für den Kanton Luzern 1925 neue Covid-19-Infektionen.

Zug

Das BAG meldet am Dienstag für den Kanton Zug 531 Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

Schwyz

Das BAG meldet Dienstag für den Kanton Schwyz 430 Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

Nidwalden

Das BAG meldet am Dienstag für den Kanton Nidwalden 125 Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

Obwalden

Das BAG meldet am Dienstag für den Kanton Obwalden 66 Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

Hinweis: In der Grafik mit den Impfquoten nach Altersgruppen ist für den Kanton Obwalden bei den 70- bis 79-Jährigen eine Impfquote (vollständig Geimpfte) von über 100 Prozent angegeben (Stand 19. Januar 2022). Dabei handelt es sich um einen Fehler. Diese Angaben werden vom Kanton Obwalden ans Bundesamt für Gesundheit (BAG) übermittelt und dort ohne Bearbeitung veröffentlicht. Der Kanton Obwalden und das BAG klären derzeit ab, warum dieser Wert fehlerhaft publiziert wird.

Uri

Das BAG meldet für den Kanton Uri am Montag 72 Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

Die aktuelle Entwicklung rund ums Coronavirus finden Sie im Corona-Newsticker:
Die wichtigsten Angaben zur Situation in der ganzen Schweiz finden Sie hier:

Aktuelle Nachrichten