Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Obwaldner Polizei verhaftet zwei junge Einbrecher

Die Kantonspolizei Obwalden hat in der Nacht auf den Montag in Kerns zwei Männer verhaftet. Diese hatten kurz zuvor Einbrüche in Giswil und Sachseln verübt.

(pd/mu) Am frühen Montagmorgen alarmierten Anwohner des Volg-Ladens in Giswil die Kantonspolizei Obwalden und meldeten, dass gerade in den Laden eingebrochen worden sei. Sie hätten beobachtet, wie sich zwei mutmassliche Täter auf einem Roller entfernt hätten.

Während sich mehrere Patrouillen auf der Anfahrt nach Giswil befanden, traf laut einer Medienmitteilung der Polizei eine erneute Meldung über einen Einbruchversuch in die Bäckerei Sunnis in Sachseln ein. Der Täter habe unverrichteter Dinge die Flucht ergriffen, nachdem er von Anwohnern angesprochen worden sei.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten kurze Zeit später zwei junge Männer in Kerns kontrolliert und vorläufig festgenommen werden. Die beiden 18- und 19-jährigen Schweizer aus dem Kanton Obwalden gaben bei den nachfolgenden Einvernahmen zu, nebst den beiden Taten der vergangenen Nacht, bereits zwei weitere Einbrüche in Kerns und in Flüeli-Ranft verübt zu haben.

Die folgenden Ermittlungen zeigten, dass einer der Täter zudem zusammen mit anderen Personen noch weitere Delikte begangen hatte. In der Folge wurden mehrere Hausdurchsuchungen durchgeführt. Es konnte diverses Deliktsgut sichergestellt werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.