Heli-Retter üben Ernstfall auf der Klewenalp

Die Fahrt in Beckenried beginnt mit der Seilabhn und endet mit dem Helikopter. Was für ein paar Leute ein aussergewöhnlicher Ausflug auf die Klewenalp mit toller Aussicht war, hatte einen ernsten Hintergrund. Geübt wurde eine Evakuation. Sie würde nötig, wenn die Seilbahn stecken bleiben würde

Drucken
Teilen
Ein Rega-Helikopter schwebt oberhalb einer Kabine der Klewenalp-Bahn. (Bild: Nadia Schärli, 8. Mai 2019)
Die Heli-Retter der Alpinen Rettung Schweiz bereiten sich auf ihren Einsatz vor. (Bild: Nadia Schärli, 8. Mai 2019)
Der Helikopter nähert sich seinem Ziel. (Bild: Nadia Schärli, 8. Mai 2019)
Ein Retter wird zur Seilbahnkabine geflogen. (Bild: Nadia Schärli, 8. Mai 2019)
Über die Dachluke gelangen sie ins Innere der Kabine. (Bild: Nadia Schärli, 8. Mai 2019)
Ein weiterer Retter nähert sich der Kabine. (Bild: Nadia Schärli, 8. Mai 2019)
Die «Passagiere» werden ausgeflogen. (Bild: Nadia Schärli, 8. Mai 2019)
Am Boden werden die «Geretteten» in Empfang genommen. (Bild: Nadia Schärli, 8. Mai 2019)