Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zahl der Studierenden an der Universität Luzern ist im 2017 gestiegen

Vor allem dank der wirtschaftswissenschaftlichen und der theologischen Fakultät ist 2017 die Zahl der Studierenden an der Universität Luzern gestiegen. Insgesamt stieg die Zahl der Studierenden im Herbstsemester von 3099 im 2016 auf 3210.
Studenten an einer Vorlesung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern. (Bild: Pius Amrein (Luzern, 15. September 2014))

Studenten an einer Vorlesung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern. (Bild: Pius Amrein (Luzern, 15. September 2014))

Grösste Fakultät ist gemäss dem am Freitag publizierten Jahresbericht die rechtswissenschaftliche mit 1278 Studierenden, 13 mehr als im Vorjahr. Einen Rückgang um 29 auf 992 Studierende hinnehmen musste die zweitgrösste Fakultät, die der Kultur- und Sozialwissenschaften.

Ein starkes Wachstum hatte dagegen die Theologie, und zwar um 31 auf 300 Studierende. Am stärksten gewachsen war die jüngste Fakultät, die der Wirtschaftswissenschaften. In ihrem zweiten Betriebsjahr konnte sie die Zahl der Studierenden um 69 auf 260 steigern. Die restlichen 380 Studierenden waren zur Weiterbildung an der Uni oder studierten interfakultär.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.