Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Neulenker schläft in Schwarzenberg am Steuer ein

Am frühen Dienstagmorgen prallte in Schwarzenberg ein Neulenker gegen einen parkierten Van. Der Grund: Er ist am Steuer eingeschlafen. Der Sachschaden beträgt rund 20'000 Franken.
Die Autos sind nach dem Unfall zerstört. (Bild: Staatsanwaltschaft Luzern)

Die Autos sind nach dem Unfall zerstört. (Bild: Staatsanwaltschaft Luzern)

(pd/lil) In der Nacht auf Dienstag ereignete sich kurz nach Mitternacht auf der Dorfstrasse in Schwarzenberg ein Selbstunfall, wie die Staatsanwaltschaft Luzern mitteilt. Ein 18-jähriger Neulenker ist gemäss eigenen Aussagen am Steuer eingeschlafen. In der Folge prallte er gegen einen parkierten VW-Bus. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20'000 Franken – beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Im Einsatz stand die Feuerwehr Schwarzenberg.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.