Loredana veröffentlicht «Geldhunger-Single» während Betrugsfall-Ermittlungen

Noch während die Ermittlungen im Fall Loredana im Gange sind, veröffentlicht diese eine neue Single. «Labyrinth» handelt von ihrem Geldhunger – der Songtext lässt aufhorchen. Aber hören Sie selber.

Drucken
Teilen
Die Luzerner Rapperin mit kosovarischen Wurzeln in ihrer weissen Weste an der Pressekonferenz zum 700'000-Franken-Betrugsvorwurf in ihrer Herkunftsstadt Pristina. (Bild: Valdrin Xhemaj/EPA)

Die Luzerner Rapperin mit kosovarischen Wurzeln in ihrer weissen Weste an der Pressekonferenz zum 700'000-Franken-Betrugsvorwurf in ihrer Herkunftsstadt Pristina. (Bild: Valdrin Xhemaj/EPA)

(lil) «Ich kauf dein Haus, kauf deine Frau und kauf dich mit», so der erste Vers in Loredanas neuem Song «Labyrinth». Gewagt? Möglicherweise. Insbesondere weil Loredana kürzlich Schlagzeilen machte, da sie ein Walliser Ehepaar um 700'000 Franken betrogen haben soll. Mitten in den Ermittlungen zu diesem Betrugsfall hat Loredana Zefi nun ihre neue Single veröffentlicht. Hören Sie rein:

Im Refrain «verdoppel-doppel-doppelt» Loredana den Gewinn, später: «Mein Geld ist gut gebunkert, die Taschen sind voll, doch ich hab immer noch Hunger». Der neue Song wurde bereits vor dem Betrugsskandal aufgenommen – hat die Luzerner Gangster-Rapperin da schon geahnt, dass ihr plötzlicher Reichtum böse enden würde?

Das Musikvideo wurde in Pristina, Kosovo gedreht, wo auch die Pressekonferenz zum Betrugsfall stattfand. Die weisse Weste, die Loredana in einigen Videosequenzen trägt, hatte sie auch während dieser Konferenz an. Vor den Medien symbolisierte sie damit wohl eine «reine Weste» – und im Videoclip?

Die Ermittlungen zum Betrugsfall laufen weiter – es gilt nach wie vor die Unschuldsvermutung.