Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

So rockten die Toten Hosen die Luzerner Allmend

Die deutsche Kult-Band lockte rund 50'000 Fans in die Zentralschweiz. Verfolgen Sie die Geschehnisse rund um das Open-Air-Spektakel im Liveticker.
Da vergisst man das schlechte Wetter: Stimmung am Konzert der Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 25. August 2018))

Da vergisst man das schlechte Wetter: Stimmung am Konzert der Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 25. August 2018))

22:58 Uhr

Mit den besten Bildern vom Konzert verabschieden wir uns von Ihnen. Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Morgen lesen Sie hier unsere Konzertkritik.

Impressionen vom Konzert der Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))
Impressionen vom Konzert der Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 25. August 2018))
Impressionen vom Konzert der Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))
Impressionen vom Konzert der Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 25. August 2018))
Campino am Konzert ganz nah. (Bild: Linda Rohde, Allmend, 25. August 2018)
Impressionen vom Konzert der Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 25. August 2018))
Impressionen vom Konzert der Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))
(Bild: Chiara Zgraggen)
Zaungäste: Bei der Meili-Kaserne schauen sich über 100 Neugierige das Konzert der Toten Hosen von ausserhalb des Open-Air-Geländes an. (Bild: Jérôme Martinu (Luzern, 25. August 2018))
Impressionen vom Konzert der Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 25. August 2018))
Im Ausnahmezustand: Die Fans lassen sich von den Toten Hosen mitreissen. (Bild: Corinne Glanzmann)
Impressionen vom Konzert der Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))
Impressionen vom Konzert der Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))
Impressionen vom Konzert der Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))
(Bild: Michael Graber)
(Bild: Michael Graber)
Hunger? Diese Kinder verkaufen Tote Hosen (Hot Dogs) vor dem Stadion. (Bild: Michael Graber)
Die Toten Hosen auf der Allmend Luzern. Publikum, Fans während der Vorgruppe «Feine Sahne Fischfilet». (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))
Grossartige Bühnenshow: Der Auftritt der Toten Hosen auf der Allmend. (Bild: Michael Graber)
Die Toten Hosen auf der Allmend Luzern. Publikum, Fans während der Vorgruppe «Feine Sahne Fischfilet». (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))
Zu Beginn kam das Konzertgelände sauber daher. (Bild: Chiara Zgraggen)
Die «Donots» spielen als letzte Vorband. (Bild: Michael Graber)
Die Toten Hosen auf der Allmend Luzern. Die Vorgruppe «Feine Sahne Fischfilet». (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))
Hier Bier: Findige Anwohner verkauften am Nachmittag Bier an der Horwerstrasse an die durstigen Fans. (Bild: Michael Graber)
Impressionen vom Konzert der Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 25. August 2018))
Die Toten Hosen auf der Allmend Luzern. Publikum, Fans während der Vorgruppe «Feine Sahne Fischfilet». (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))
Vom Hochhaus neben der Swissporarena hat man einen tollen Blick über das riesige Konzertgelände. (Bild: Markus von Rotz)
Die Toten Hosen auf der Allmend Luzern. Publikum, Fans während der Vorgruppe «Feine Sahne Fischfilet». (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))
Die Toten Hosen auf der Allmend Luzern. Stimmung ausserhalb des Geländes. Im Bild Ralf und Gin. (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))
Die Pyrofackeldichte ist höher als an manchem Fussballspiel. (Bild: Michael Graber)
Die Konzertbesucher sind bereit – in wenigen Minuten legen die Toten Hosen los. (Bild: Michael Graber)
Am Konzert ist man mit festem Schuhwerk eigentlich eher besser bedient. (Bild: Michael Graber)
«Hier wohnt Alex»: Eine liebevolle Hommage an einen der ganz grossen Hits der deutschen Punkrocker an der Neustadtstrasse in der Stadt Luzern. (Bild: Michael Graber)
Die Toten Hosen auf der Allmend Luzern. Stimmung ausserhalb des Geländes. (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))
Vbl-Extra-Bus für die Fans der Toten Hosen. (Leserbild: Robert Bachmann)
Die Toten Hosen auf der Allmend Luzern. Stimmung ausserhalb des Geländes. Im Bild Jasoleia El Omari. (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))
Düstere Aussichten: Wer jetzt noch verzweifelt ein Ticket für das Konzert sucht, wird vielleicht hier fündig. (Bild: Chiara Zgraggen)
In einem kleinen Mobil legt Gössi von den Moped Lads seine Platten auf. (Bild: Michael Graber)
Im Moment halten sich die Wartezeiten noch in Grenzen: Verpflegungsstände auf dem Konzertgelände. (Bild: Michael Graber)
Wer rausgeht, kommt nicht mehr rein: Die Konzert-Tickets sind One-Way gültig. (Bild: Michael Graber)
Noch sind die Wartezeiten kurz: Toiletten auf dem Konzertgelände. (Bild: Michael Graber)
42 Bilder

Die Toten Hosen in Luzern: Das sind die besten Bilder von der Allmend

22:45 Uhr

Wo die Toten Hosen in Luzern nächtigen, ist übrigens nicht bekannt. Angereist sind sie bereits am Freitagabend und sie hatten auch bereits gestern ihren Soundcheck. Heute haben sie gemäss Facebook-Eintrag des Musikzentrums Sedel bereits einen Besuch im Luzerner Kulturlokal ob dem Rotsee abgestattet.

22:40 Uhr

Nach mehr als zwei Stunden Vollgas und einer kleinen Zugabe ist Schluss: Mit einem kräftigen «Danke für diesen geilen Abend!» verabschieden sich Campino und die Toten Hosen vom Publikum. «Kommt gut nach Hause.»

Mittlerweile hat auch Petrus Ruhe gegeben: Es hat aufgehört zu regnen.

22:35 Uhr

«An Tagen wie diesen» regnet es Konfetti:

(Bild: Chiara Zgraggen)

(Bild: Chiara Zgraggen)

22:15 Uhr

Regenschirme sucht man hier vergebens. Wie dem auch sei – «Zehn kleine Jägermeister» ziehen immer. Und der Song nimmt bereits etwas vorweg: Das Konzert nähert sich langsam dem Ende.

Bald ist Schluss: Die Show neigt sich nach rund zwei Stunden dem Ende zu. (Bild: Chiara Zgraggen)

Bald ist Schluss: Die Show neigt sich nach rund zwei Stunden dem Ende zu. (Bild: Chiara Zgraggen)

22:06 Uhr

Rockt die Luzerner Allmend: Campino.

Aus voller Kehle: Campino von den Toten Hosen während dem Konzert auf der Luzerner Allmend. (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))

Aus voller Kehle: Campino von den Toten Hosen während dem Konzert auf der Luzerner Allmend. (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. August 2018))

21:45 Uhr

Falls die Ticker-Kadenz nachlässt: Das Netz ist instabil geworden. «Wünsch dir was» singen die Hosen. Wir wünschen uns Empfang. Der Boden ist mittlerweile recht vollgesogen.

Lichtblicke im Menschenmeer. (Bild: Michael Graber)

Lichtblicke im Menschenmeer. (Bild: Michael Graber)

21:40 Uhr

Obwohl – oder gerade weil – es regnet, ist die Stimmung top. Mit Regenjacken bekleidet tanzen die Besucher zu «Hier kommt Alex».

Regen? Egal! Die Fans lassen sich vom Wetter unbeeindruckt und geniessen die Show in vollen Zügen. (Bild: Corinne Glanzmann)

Regen? Egal! Die Fans lassen sich vom Wetter unbeeindruckt und geniessen die Show in vollen Zügen. (Bild: Corinne Glanzmann)

21:36 Uhr

Spätestens bei «Alles aus Liebe» zeigen sich dann auch die Paare im Publikum. Neben Schmusen muss man aber vor allem eines: Filmen.

Im Ausnahmezustand: Die Fans lassen sich von den Toten Hosen mitreissen. (Bild: Corinne Glanzmann)

Im Ausnahmezustand: Die Fans lassen sich von den Toten Hosen mitreissen. (Bild: Corinne Glanzmann)

21:27 Uhr

«Steh auf wenn du am Boden bist» singen jetzt Tausende. Das Konzert ist sehr ansprechend. Alles angriffig genug gespielt.

Grossartige Bühnenshow: Der Auftritt der Toten Hosen auf der Allmend. (Bild: Michael Graber)

Grossartige Bühnenshow: Der Auftritt der Toten Hosen auf der Allmend. (Bild: Michael Graber)

21:11 Uhr

Auch Campino bringt Politik. Aber sehr dezent. «Auf eines müssen wir uns einigen: Seenotsretter sind Lebensretter». Dann spielen sie «Europa». Das hat Kraft.

Campino, der Frontmann der Toten Hosen, hatte für das Konzert auf der Luzerner Allmend auch politische Statements im Gepäck. (Bild: Corinne Glanzmann)

Campino, der Frontmann der Toten Hosen, hatte für das Konzert auf der Luzerner Allmend auch politische Statements im Gepäck. (Bild: Corinne Glanzmann)

21:01 Uhr

Seien wir ehrlich: Sonderlich unterschiedlich sind die Lieder nicht. Aber bei Hits wie "Bonnie & Clyde" verzeiht man sogar gewisse Gleichförmigkeit. Man mag sie vielleicht sogar deswegen.

Für alle, die mithören wollen: SRF 3 überträgt das ganze Konzert live.

20:52 Uhr

Mit «Bofrost Mann» und «Liebeslied» geht es weiter. Die Pyrofackeldichte ist höher als an manchem Fussballspiel - aber alles schampar friedlich.

Die Pyrofackeldichte ist höher als an manchem Fussballspiel. (Bild: Michael Graber)

Die Pyrofackeldichte ist höher als an manchem Fussballspiel. (Bild: Michael Graber)

20:40 Uhr

Jetzt regnet es richtig. Die Hosen powern weiter mit «Laune der Natur» und «Alles mit nach Hause». Refrains zum Mitsingen und kraftvolles Drum. Macht Spass.

Übrigens: So sieht das Ganze von oben aus:

Vom Hochhaus neben der Swissporarena hat man einen tollen Blick über das riesige Konzertgelände. (Bild: Markus von Rotz)

Vom Hochhaus neben der Swissporarena hat man einen tollen Blick über das riesige Konzertgelände. (Bild: Markus von Rotz)

20:33 Uhr

Campino überbringt gleich mal Grüsse von Markus Babbel. Sie eröffnen mit Opel-Gang und Auswärtsspiel. Der Regen wird stärker.

Schnappschuss vom Start der Show. (Bild: Michael Graber)

Schnappschuss vom Start der Show. (Bild: Michael Graber)

20:24 Uhr

Und los geht's.

20:16 Uhr

Etwas auf der Seite hat man übrigens auch im vordersten Drittel noch viel Platz. Enger wird es erst etwas weiter hinten.

Die Konzertbesucher sind bereit – in wenigen Minuten legen die Toten Hosen los. (Bild: Michael Graber)

Die Konzertbesucher sind bereit – in wenigen Minuten legen die Toten Hosen los. (Bild: Michael Graber)

20:10 Uhr

Es nieselt nur fröhlich vor sich hin. Das ist durchaus angenehm. Und gibt einen guten Überblick über die aktuellen Regenjacken-Trends. Hellblau scheint die Modefarbe zu sein.

Nieselregen vor Konzertbeginn. (Bild: Michael Graber)

Nieselregen vor Konzertbeginn. (Bild: Michael Graber)

20:04 Uhr

Es windet und wird (noch etwas) kälter. Eigentlich schlechte Vorzeichen. Doch ganz ehrlich: Wir freuen uns sehr auf das Konzert der Toten Hosen in einer Viertelstunde. Selbst bei einem Gewitter. Bei Iron Maiden vor zwei Jahren regnete es auch – dem Konzert tat es keinen Abbruch.

Wie sich das Wetter im Verlaufe des Konzerts entwickelt, zeigt der Niederschlagsradar von MeteoSchweiz.

19:58 Uhr
Jasoleia El Omari aus Zürich freut sich auf die Toten Hosen. (Bild: Corinne Glanzmann)

Jasoleia El Omari aus Zürich freut sich auf die Toten Hosen. (Bild: Corinne Glanzmann)

19:50 Uhr

Diese vier Rockfans stechen heraus: Kaum jemand ist derart punkig gekleidet wie sie. Auf solche «Kommerz-Veranstaltungen» haben sie denn auch wenig Lust – viel lieber sähen sie die Toten Hosen in einem Keller spielen. «Wir sind eigentlich auch nur da, weil wir das Ticket zu einem ziemlich tiefen Preis kaufen konnten», verrät einer der Vieren.

Nick, Ralf, Pascal und Gin (von links) sähen die Toten Hosen viel lieber in einem Keller spielen. (Bild: Corinne Glanzmann)

Nick, Ralf, Pascal und Gin (von links) sähen die Toten Hosen viel lieber in einem Keller spielen. (Bild: Corinne Glanzmann)

19:38 Uhr

Dank den «Dräksack»-Abfallsammelstellen bleibt das Gelände bisher erstaunlich sauber. Bleibt abzuwarten, ob der steigende Alkoholpegel der Besucher dies ändert.

Noch kommt das Konzertgelände sauber daher. (Bild: Chiara Zgraggen)

Noch kommt das Konzertgelände sauber daher. (Bild: Chiara Zgraggen)

19:32 Uhr

Dieses Bild hat einen Schönheitsfehler: Man sieht den Pilatus nicht mehr. Das verspricht nix wirklich Gutes, vor allem nix Trockenes. Gemäss Gerüchten kommt das Gewitter. Wir hoffen, dass das Gerücht Gerücht bleibt und wir trocken bleiben. Und die anderen 49998 Zuschauer auch.

19:26 Uhr

Zwei punkige Beispiele aus der kunterbunten Schar der Besucher.

Auch Ralf und Gin sind wegen den Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Corinne Glanzmann)

Auch Ralf und Gin sind wegen den Toten Hosen auf der Luzerner Allmend. (Bild: Corinne Glanzmann)

19:24 Uhr

Etwas Politik muss auch sein. Nach dem ansprechenden Konzert von «Feine Sahne Fischfilet» fordern auch die «Donots» von allen «einen Mittelfinger gegen Nazis». Berechtigte Botschaft etwas gar krawallig verpackt. Das Konzert ist recht gut, hat Dampf und Kraft.

19:17 Uhr

Apropos Gummistiefel: Regen kündigt sich an. Wann und wieviel, zeigt der Niederschlagsradar von MeteoSchweiz.

Bald wird es wieder nass. (Screenshot: Meteo Schweiz)

Bald wird es wieder nass. (Screenshot: Meteo Schweiz)

19:12 Uhr

Noch braucht es keine Gummistiefel. Die Turnschuhe bleiben noch schön sauber. Auf dem Asphalt sowieso, aber bis jetzt macht auch der Boden ganz gut mit.

Im Moment reichen diese Treter noch: Später ist man mit festem Schuhwerk allerdings besser bedient. (Bild: Michael Graber)

Im Moment reichen diese Treter noch: Später ist man mit festem Schuhwerk allerdings besser bedient. (Bild: Michael Graber)

19:07 Uhr

Verpflegungsstand mit Jöö-Effekt: Geschäftige Kids verkauften am Nachmittag Hot Dogs vor der Swissporarena.

Hunger? Diese Kinder verkaufen Tote Hosen (Hot Dogs) vor dem Stadion. (Bild: Michael Graber)

Hunger? Diese Kinder verkaufen Tote Hosen (Hot Dogs) vor dem Stadion. (Bild: Michael Graber)

19:01 Uhr

Apropos Bier: Mittlerweile hat sich die Wartezeit vor dem Bierstand deutlich verlängert. Aber in etwa 5 Minuten kriegt man noch immer ein Getränk. Es gibt auch Becher mit einem Liter Fassungsvermögen. Etwas ratlos machen uns einzig die 3 Franken Depot.

18:57 Uhr

Jetzt noch die letzte Vorband: Die «Donots». Sie machen mal mächtig Dampf. «Es ist Samstag und ihr seid betrunken, macht mal lauter», ruft der Sänger. Mit dem Samstag hat er recht, wir sind jedenfalls noch recht nüchtern. Interessante Beobachtung: Je weiter vorne, desto kürzer die Schlange am Bierstand. Es lohnt sich also näher zur Bühne zu gehen.

Die «Donots» spielen als letzte Vorband. (Bild: Michael Graber)

Die «Donots» spielen als letzte Vorband. (Bild: Michael Graber)

18:50 Uhr

Durstige Fans mussten nicht lange laufen: Schon auf dem Weg zum Konzertgelände gab es an einigen Orten Bier über die Gasse.

Hier Bier: Findige Anwohner verkauften am Nachmittag Bier an der Horwerstrasse an die durstigen Fans. (Bild: Michael Graber)

Hier Bier: Findige Anwohner verkauften am Nachmittag Bier an der Horwerstrasse an die durstigen Fans. (Bild: Michael Graber)

18:43 Uhr

Was uns wahnsinnig beeindruckt: Die Anzahl an getragenen Hosen-Shirts (und Pullover, Schals, Kappen und sonstigen Fanartikel) ist enorm. Jeder und Jede scheint schon mal an einem Hosen-Konzert gewesen zu sein. Grundsätzlich ja ein gutes Zeichen: Nach einem schlechten Konzert geht man kaum noch einmal hin. Für alle Hosen-Jungfrauen gibt es selbstverständlich einen grossen Merchandise-Stand.

18:26 Uhr

In rund zwei Stunden geht auf der Luzerner Allmend die Post ab. Die Toten Hosen locken rund 50'000 Fans in die Zentralschweiz.

Campino, Sänger der Band "Die Toten Hosen", während des Konzerts im deutschen Essen. Der Auftritt war der Auftakt zur Konzerttournee "Laune der Natour", die bis zum Oktober läuft. (Bild: Keystone (Essen, 24. Mai 2018))

Campino, Sänger der Band "Die Toten Hosen", während des Konzerts im deutschen Essen. Der Auftritt war der Auftakt zur Konzerttournee "Laune der Natour", die bis zum Oktober läuft. (Bild: Keystone (Essen, 24. Mai 2018))

18:19 Uhr

Wer mit dem Auto an das Konzert der Toten Hosen will, braucht Geduld: Die Verkehrswege rund um die Luzerner Allmend sind verstopft.

Der Mega-Event sorgt auf den Strassen in und um Luzern für Verkehrsbehinderungen. (Bild: Webcam)

Der Mega-Event sorgt auf den Strassen in und um Luzern für Verkehrsbehinderungen. (Bild: Webcam)

18:04 Uhr

Soeben haben «Feine Sahne Fischfilet» die Bühne betreten. Wir schauen uns das von draussen an. Lautstärke und Sicht sind okay genug, um auch ohne Ticket ein paar Takte zu geniessen. Für alle Konzertbesucher gilt dagegen: Drinbleiben! Die Tickets sind One-Way gültig. Wer rausgeht, kommt nicht mehr rein. «Feine Sahne Fischfilet» überzeugen mit einem recht bunten Set – die Bläser möbeln den doch eher durchschnittlichen Punkrock kräftig auf.

Wer rausgeht, kommt nicht mehr rein: Die Konzert-Tickets sind One-Way gültig. (Bild: Michael Graber)

Wer rausgeht, kommt nicht mehr rein: Die Konzert-Tickets sind One-Way gültig. (Bild: Michael Graber)

17:55 Uhr

Die beiden entscheidenden Ansichten des Abends: Bühne und Pilatus. Auf der Bühne die Toten Hosen und über dem Pilatus das (wohl kommende) Gewitter. Noch ist aber Beides noch nicht in Sichtweite. Die Wolken über dem Luzerner Hausberg sind rar und die Hosen spielen erst um 20.15 Uhr.

Wie lange das Wetterglück wohl noch andauert? Den Wetterprognosen zufolge soll es später noch ein Gewitter geben. (Bild: Michael Graber)

Wie lange das Wetterglück wohl noch andauert? Den Wetterprognosen zufolge soll es später noch ein Gewitter geben. (Bild: Michael Graber)

17:38 Uhr

Momentane Wartezeit für ein Bier: 0 Sekunden. Natürlich: Man könnte auch ein Cola oder so holen. Aber der Hosen-Fan ist Biertrinker. Und Burger-Fan: Der einzige Essensstand mit (minimaler) Wartezeit ist derzeit der mit den Hamburgern.

Im Moment halten sich die Wartezeiten noch in Grenzen: Verpflegungsstände auf dem Konzertgelände. (Bild: Michael Graber)

Im Moment halten sich die Wartezeiten noch in Grenzen: Verpflegungsstände auf dem Konzertgelände. (Bild: Michael Graber)

17:35 Uhr

Auf der Bühne waren vorher «The Living End» am Werk. Sehr solide, ohne allerdings vom Hocker zu hauen. Der Mann am Kontrabass betrieb Höchstleistungssport - eindrücklich.

Die Band «The Living End» spielte im umfangreichen Vorprogramm der Toten Hosen.

Die Band «The Living End» spielte im umfangreichen Vorprogramm der Toten Hosen.

17:30 Uhr

Wer mal muss, der kann. Zumindest noch. Der Grossandrang auf die Toiletten hält sich noch in Grenzen. Das Gelände füllt sich dagegen langsam aber sicher.

Noch sind die Wartezeiten kurz: Toiletten auf dem Konzertgelände. (Bild: Michael Graber)

Noch sind die Wartezeiten kurz: Toiletten auf dem Konzertgelände. (Bild: Michael Graber)

17:15 Uhr

Während sich das Konzertgelände auf der Luzerner Allmend mit immer mehr Besuchern füllt, wechseln draussen auf der Strasse die letzten Tickets ihre Besitzer.

Düstere Aussichten: Wer jetzt noch verzweifelt ein Ticket für das Konzert sucht, wird vielleicht hier fündig. (Bild: Chiara Zgraggen)

Düstere Aussichten: Wer jetzt noch verzweifelt ein Ticket für das Konzert sucht, wird vielleicht hier fündig. (Bild: Chiara Zgraggen)

16:36 Uhr

Auf der Allmend spielt bereits der Punk. Zumindest draussen: in einem kleinen Mobil legt Gössi von den Moped Lads seine Platten auf. Das immer zahlreicher werdende Publikum vertreibt sich die Zeit mit Anstehen und Biertrinken.

In einem kleinen Mobil legt Gössi von den Moped Lads seine Platten auf. (Bild: Michael Graber)

In einem kleinen Mobil legt Gössi von den Moped Lads seine Platten auf. (Bild: Michael Graber)

16:33 Uhr

Die Voraussetzungen könnten besser sein: Erstmals in diesem Sommer tragen alle wieder freiwillig lange Hosen und mit etwas Pech braucht es auch noch Gummistiefel. Aber das ist kein Grund traurig zu sein. Die Luzerner freuen sich auf das Konzert der Toten Hosen. Nach und nach wird sich das Gelände auf der Luzerner Allmend mit rund 50000 Besuchern füllen.

Fester Untergrund: Noch hält der Boden auf dem Konzertgelände. (Bild: Michael Graber)

Fester Untergrund: Noch hält der Boden auf dem Konzertgelände. (Bild: Michael Graber)

Für die kommenden Tage sind die Wetterprognosen allerdings nicht so trostlos. Das herbstliche Intermezzo ist nämlich nur von kurzer Dauer – bald wird es wieder schön und heiss.

16:24 Uhr

An der Neustadtstrasse - also an der Fussmarschroute vom Bahnhof zu Allmend - begrüsst bereits ein Plakat die Hosen-Fans mit einer liebevollen Hommage an einen der ganz grossen Hits der deutschen Punkrocker. Bis zum Konzertstart erhalten Sie hier ständig Infos rund um den Mega-Event.

«Hier wohnt Alex»: Eine liebevolle Hommage an einen der ganz grossen Hits der deutschen Punkrocker an der Neustadtstrasse in der Stadt Luzern. (Bild: Michael Graber)

«Hier wohnt Alex»: Eine liebevolle Hommage an einen der ganz grossen Hits der deutschen Punkrocker an der Neustadtstrasse in der Stadt Luzern. (Bild: Michael Graber)

16:13 Uhr

Die Verkehrsbetriebe Luzern stehen mit zahlreichen Extra-Bussen im Einsatz.

Vbl-Extra-Bus für die Fans der Toten Hosen. (Leserbild: Robert Bachmann)

Vbl-Extra-Bus für die Fans der Toten Hosen. (Leserbild: Robert Bachmann)

15:58 Uhr

Seit rund einer Stunde ist das Konzertgelände auf der Luzerner Allmend offen. Aus allen Richtungen strömen die Fans der Toten Hosen nach Luzern.

Kurz nach der Türöffnung strömen die ersten Fans auf das Konzertgelände. (Bild: Michael Graber)

Kurz nach der Türöffnung strömen die ersten Fans auf das Konzertgelände. (Bild: Michael Graber)

15:54 Uhr

Herzlich willkommen im Liveticker rund um das Open-Air-Konzert der Toten Hosen auf der Luzerner Allmend.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.