Kokaindealer in Sursee festgenommen

Am Dienstagabend nahm die Luzerner Polizei am Bahnhof Sursee einen Mann fest, welcher beim Drogenverkauf beobachtet wurde. In seinem Auto und Haus fand die Polizei daraufhin 70 Gramm Kokain und mehrere tausend Franken Bargeld.

Drucken
Teilen

(pd/lil) Am Dienstagabend kurz vor halb sechs kontrollierte die Luzerner Polizei am Bahnhof Sursee einen 57-jährigen Schweizer und nahm ihn daraufhin fest. Dies teilt die Polizei am Mittwochnachmittag mit. Der Grund für die Festnahme: Der Mann wurde dabei beobachtet, wie er etwas aus seinem Auto heraus verkaufte – wahrscheinlich Kokain.

Bei der Untersuchung des Fahrzeugs und der darauf folgenden Hausdurchsuchung konnten über 70 Gramm Kokain und mehrere tausend Franken Bargeld sichergestellt werden, so die Luzerner Polizei weiter. Bei der Einvernahme gab der Mann den Kauf von Kokain zu. Er kommt nun in Untersuchungshaft.