Kabarettist Emil Steinberger kehrt aus der Pause zurück

Der 85-jährige Luzerner und «Ehren-Rüüdiger» hat ein neues Programm angekündigt. Die Premiere soll im nächsten Jahr stattfinden – aber nicht etwa in seiner Heimat Luzern, sondern in Basel.

Chiara Zgraggen
Drucken
Teilen
Emil Steinberger kurz vor einem Auftritt im Lorzensaal (Bild: Nadia Schärli (Cham, 23. Oktober 2015))

Emil Steinberger kurz vor einem Auftritt im Lorzensaal (Bild: Nadia Schärli (Cham, 23. Oktober 2015))

Wer denkt, Emil Steinberger ruhe sich auf den Lorbeeren seiner langen Karriere aus, irrt. Wie Radio Pilatus am Montag berichtete, kehrt der 85-jährige Luzerner im nächsten Jahr auf die Schweizer Bühnen zurück. Von April bis Juni nächsten Jahres wird Steinberg im Basler Kleintheater «Fauteuil» 45 Mal sein neues Programm «Alles Emil, oder?!» spielen. Dieses sei voller Emil-Klassiker, verspricht der Komiker. Aber auch neue Nummern kämen vor. Billette für die Premiere und zwei weitere Auftritte sind ab Donnerstag erhältlich. Der Vorverkauf für die restlichen Vorstellungen startet am 12. April 2019. 

Rückkehr war angekündigt

Der «Ehren-Rüüdige» hatte bereits früher angekündigt, in diesem Jahr eine Bühnenpause einlegen zu wollen. Der in Basel wohnhafte Luzerner betonte jedoch, so lange weitermachen zu wollen, wie es gehe. Von September 2015 bis November 2017 war Emil mit seinem Programm «Emil – No Einisch!» unterwegs. Wie lange das neue Programm aufgeführt wird, ist gemäss einer Mitteilung noch offen.