Reorganisation
Lukas Troxler verlässt den FC Luzern

Der Verwaltungsrat des FC Luzern hat entschieden, die bisher getrennten Abteilungen Marketing und Verkauf künftig in einer Abteilung zusammenzulegen. Dies hat Lukas Troxler dazu bewogen, den Verein zu verlassen.

Drucken
Lukas Troxler.

Lukas Troxler.

Bild: PD

Aufgrund der Reorganisation hat sich Lukas Troxler, bisheriger Leiter Vermarktung, entschlossen, den FC Luzern zu verlassen und eine neue Herausforderung anzunehmen. Dies geht aus einer Medienmitteilung des FC Luzerns hervor.

Unter Troxler sei, basierend auf der Entwicklung und Umsetzung eines professionellen Sponsoringkonzeptes, die Etablierung einer nachhaltigen Vermarktungsstruktur gelungen. Dies mit neuem Verkaufsauftritt und neuen Kundenbindungsmassnahmen. Der Vermarktungsspezialist und Sportmarketingfachmann Troxler habe während seiner Zeit im Klub dem FC Luzern erfolgreich mitgeholfen, diesen kommerziell weiterzuentwickeln.

Daniele Dongiovanni führt ab sofort die Abteilung Verkauf und Events, Markus Krienbühl wird weiterhin für die Abteilung Marketing und Kommunikation verantwortlich sein. Der FCL hat zudem sofort die Suche nach der neuen Person für die neue Stelle LeiterIn Marketing und Verkauf in Angriff genommen. (pw)