Escholzmatt-Marbach
Lokale Investoren kaufen Gasthof Kreuz: Damit verhindern sie die Schliessung

Nach dem Konkurs der bisherigen Eigentümerin des Gasthofs Kreuz sollte dieser eigentlich an auswärtige Investoren verkauft werden. Die Dorfkern AG wollte dies verhindern, weil das «Kreuz» für das lokale Vereinsleben von grosser Bedeutung ist.

Jessica Bamford
Drucken
Der Gasthof Kreuz im Dorfkern von Marbach.

Der Gasthof Kreuz im Dorfkern von Marbach.

Bild: PD

Die Dorfkern AG Escholzmatt-Marbach hat im März den Gasthof Kreuz in Marbach gekauft, wie der «Entlebucher Anzeiger» am Dienstag schreibt. Auf Anfrage erklärt Thomas Thalmann, Präsident der Käuferin, wie der Kauf zu Stande gekommen ist. Nach dem Konkurs der bisherigen Eigentümerin habe der Gläubigerausschuss nach Käufern gesucht, die den Gasthof Kreuz weiterhin als Restaurationsbetrieb betreiben würden. Die Interessenten hätten dies nicht erfüllt. Aus diesem Grund ist die Dorfkern AG Escholzmatt-Marbach eingesprungen.

«Wir wollten verhindern, dass der Traditionsgasthof verloren geht», erklärt Thalmann. Der Zweck der 2019 gegründeten Dorfkern AG Escholzmatt-Marbach sei nämlich – wie der Name schon sagt – der Erhalt und die Entwicklung der Dorfkerne von Escholzmatt und Marbach. Dazu gehöre auch zu verhindern, dass Traditionsunternehmen, wie etwa der Gasthof Kreuz, verloren gehen. «Dieser hat eine grosse Bedeutung für das lokale Vereinsleben», betont Thalmann.

Seit Februar ist der Gasthof wieder offen

Die Aktiengesellschaft sei grundsätzlich nicht gewinnorientiert – für die einheimischen Kleinaktionäre sei laut Thalmann klar, dass die Aktien nicht als Renditeobjekt, sondern als Investition ins Dorfleben verstanden werden sollen. Dementsprechend würden auch die Mieten für Wohnungen und Ladenflächen sowie die Pacht zu einem «fairen» Preis festgelegt. «Uns ist es lieber, wir verdienen weniger, als dass die Häuser leer stehen», sagt Thalmann. So hat die Dorfkern AG Escholzmatt-Marbach auch nicht zum Ziel, den Gasthof Kreuz weiterzuverkaufen. «Wenn aber die Pächter später das Gebäude kaufen wollten, würden wir dem nicht im Weg stehen.»

Erst vor kurzem hat der Gasthof Kreuz mit einem neuen Pächterpaar wiedereröffnet: Sinthujah und Mairouthan Thevathas aus Langenthal haben Anfang Februar übernommen. Der Traditionsgasthof war zuvor mehr als eineinhalb Jahre zu. Der Gläubigerausschuss hatte eine Fachperson angestellt, um geeignete Pächter zu suchen.