Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Das müssen Sie an der Luga gesehen haben

Die Jubiläums-Luga 2019 ist eröffnet. Das Programm und die Angebote sind vielfältig. Nicht ganz einfach, da als Besucher den Überblick zu behalten. Wir haben für Sportler, Weltverbesserer, Tüftler, Geniesser sowie Heimatliebhaber die interessantesten Veranstaltungen und Ausstellungen herausgepickt.
Sandra Peter

Für Sportler und Actionfreaks

Für Besucher, die selber aktiv werden wollen, bietet sich dieser Wettbewerb an:

  • Maibaum-Klettern: Wer den zehn Meter hohen Maibaum bis ganz nach oben zum Kranz erklimmt, steht im grossen Finale vom Sonntag, 5. Mai um 13 Uhr. Auch für weniger als zehn gekletterte Meter winken Luga-Tickets als Belohnung. Kinder können versuchen, den sechs Meter hohen Mini-Maibaum mit Ästen hoch zu klettern. Täglich 10 bis 12 Uhr, 13 bis 15 Uhr sowie 15.30 bis 17.30 Uhr
Wer schafft es bis ganz hoch beim Maibaum-Klettern? (Bild: PD/Messe Luzern AG)

Wer schafft es bis ganz hoch beim Maibaum-Klettern? (Bild: PD/Messe Luzern AG)

Wer Akrobaten und Turner lieber aus sicherer Distanz bewundert, findet hier die Möglichkeit dazu:

  • Shows BTV Luzern: Die Turnerinnen und Turner des BTV Luzern zeigen auf der Eventbühne ihr Können. In der Vorzone präsentieren sie bei schönem Wetter ihre Schaukelring-Show «Flying BTV». Samstag, 27. April, Bühnen-Show 12 und 15 Uhr, Schaukelring-Show 13 und 16 Uhr
  • Musical Factory B-Boys: Die Zentralschschweizer Tanz- und Musicalschule bespielt die Eventbühne täglich, jeweils mit unterschiedlichen Show-Blöcken. Die Breakdancer der Musical Factory Luzern zeigen beispielsweise in einer Freestyle-Show, was sie draufhaben. Dienstag, 30. April, 13, 14.30 und 16 Uhr

Abenteuerlustige Menschen finden im Lunapark die passende Infrastruktur für ihre Bedürfnisse. Neu für nicht ganz so adrenalinhungrige aber wasserfeste Besucher:

  • Wasserbahn Pirateninsel: Im Lunapark steht erstmals die «Pirateninsel». In Baumstämmen nachempfundenen Schlitten fahren die Insassen durch eine mit zwei steileren Abschnitten versehene Wasserbahn, gesäumt von Piraten, Segeln, Papageien, Schätzen oder Palmen. Öffnungszeiten Lunapark: Freitag bis Sonntag von 11 bis 24 Uhr, Montag bis Donnerstag von 11 bis 22 Uhr

Für Weltverbesserer

Umweltbewussten Besuchern sowie Unterstützern von Hilfsprojekten und Sondereinsätzen bietet sich hier die Möglichkeit, Informationen und Wissen abzuholen oder direkt selber Gutes zu tun:

  • Geschirr-Depot-Spende: Wer Menschen in Mosambik und Nepal Zugang zu sauberem Wasser ermöglichen will, bringt sein depotpflichtiges Besteck oder den Becher zu Viva con Agua und verzichtet auf die Rückgabe des Depots. So spenden Besucher direkt an die Hilfsorganisation. Täglich, Freigelände
  • Energiequiz: Die Sonderschau Energie stellt Fragen rund um den Energie-Alltag, beispielsweise im Zusammenhang mit Heizungen, Geräten oder der Kehrichtverbrennung. Themen wie Ressourcen, Stromerzeugung, Leitungsnetze, Steuerung und Energieverbrauch werden aufgegriffen und Hintergründe aufgezeigt. Mit der Energieversorgung in Zusammenhang stehende Berufe werden ebenfalls vorgestellt. Täglich, Halle 2
  • Pop-up Stores: Die neu lancierte Plattform «klein & fein» wartet mit acht Ständen auf, an denen kleine und noch wenig bekannte Läden und Marken ihre Waren verkaufen. Darunter sind auch kompostierbare Kaffeekapseln für Nespresso-Maschinen und Naturkosmetik-Produkte. Täglich, Ladengasse, Halle 2
  • Swissint Sonderschau: Die Schweizer Armee beteiligt sich seit 30 Jahren an UNO-Missionen. Das in der Schweiz zuständige Ausbildungszentrum Swissint gibt mit ihrer Sonderausstellung einen Einblick in die verschiedenen Arbeiten bei einem solchen Einsatz, Soldatinnen und Soldaten geben Auskunft. Auf einem Lehrpfad wandern Besucher durch ein nachgestelltes Minenfeld. Täglich, Halle 1
(Bild: PD/Messe Luzern AG)

(Bild: PD/Messe Luzern AG)

Für Traditionsbewusste und Neo-Schwingfans

Wer urtümliche Klänge mag, wird hier auf seine Kosten kommen:

Tag der Volksmusik: Auf der Eventbühne sorgen vier Formationen für urchige Unterhaltung. Die drei Musiker des Echos vom Vitznauerstock (11.30 und 13.30 Uhr) spielen viele Eigenkompositionen, die Kapelle-Fuchs Bissig (12 und 15 Uhr) spielt sowohl konzertante als auch tanzbare Ländlermusik-Stücke. Das Urner HD/SÖ-Duo Richi, Sepp und Hanspeter (12.30 und 15.30 Uhr) will gemütliche, aber auch tanzbare Musik machen. Die rund 40 Tänzerinnen und Tänzer der Trachtengruppe Sachseln (14.00 und 16.30 Uhr) zeigen sowohl traditionelle als auch neue, von Mitgliedern choreografierte Tänze. Begleitet werden sie dabei von der eigenen Trachtenmusik. Freitag, 3. Mai

Wer noch etwas Nachhilfe braucht, um am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug nicht nur Bahnhof zu verstehen, ist hier gut aufgehoben:

Tag des Brauchtums: An diesem Tag demonstrieren der Luzerner Kantonal-Schwingerverband und der Nationalturnverband Luzern, Ob- und Nidwalden demonstrieren vor der Eventbühne auf dem Sägemehlplatz Schwünge wie Kurz, Lätz, oder Wyberhage. Die Nationalturner zeigen auch, was sie in den Disziplinen Bodenturnen, Hochweitsprung, Steinheben oder Ringen alles können. In der Arena findet ein Plausch-Steinstosswettkampf statt (11 bis 13.30 Uhr). Sonntag, 5. Mai

Für Showgirls, Rampensäuli und Bewunderer

Wer geschmeidige Bewegungen und grosse Auftritte lieber anderen überlässt, aber bei jeder Choreografie und jedem Song mitfiebert oder auf der Suche nach Inspiration ist, wird hier fündig:

  • Musical Factory Talents: Die Zentralschschweizer Tanz- und Musicalschule bespielt die Eventbühne täglich, jeweils mit verschiedenen Show-Blöcken. Die Berufsschüler, die sich mit der Ausbildung in der Musical Factory auf die Aufnahmeprüfungen und das Studium an international renommierten Musical- und Theaterschulen vorbereiten, zeigen Ausschnitte aus ihrem Trainingsalltag. Dazu zählen Songs aus den Musicals Cabaret, Hairspray, Wicked, Rent oder Chicago. Freitag 26., Samstag 27., Montag 29. April 2019 sowie Donnerstag 2. und Freitag 3. Mai, jeweils 13, 14.30 und 16 Uhr
  • Swinglisch: Mit pointierten Aussagen nehmen die drei Sängerinnen von Swinglisch in ihren meist schweizerdeutschen Liedern Alltagssituationen auseinander. Bei ihren Auftritten mit komödiantischen Elementen werden sie von ihrem vierten Mitglied am Piano begleitet. Mittwoch, 1. Mai, 16.45 Uhr

Selber das Tanzbein schwingen lässt sich unter anderem bei diesen beiden Konzerten:

  • Grenzenlos: Die Stimmungs- und Partyband aus dem Entlebuch spielt Schlager, Partyhits und Rockklassiker, und auch mal was Volkstümliches. Früher trat das Duo unter dem Namen Alpenpower auf, heute heisst es Grenzenlos. Montag, 29. und Dienstag, 30. April im Restaurant Chalet, jeweils 17 bis 23 Uhr

Für Feinschmecker und Schlemmer

Die altbekannten Favoriten einkaufen oder neue Lieblingsspeisen und Getränke entdecken - für viele Geniesser ein guter Grund, um die Luga zu besuchen:

Degustations-Proben beim Käse-Sinnesparcours. (Bild: PD/Messe Luzern AG)

Degustations-Proben beim Käse-Sinnesparcours. (Bild: PD/Messe Luzern AG)

  • Käse-Sinnesparcours: Eine der diesjährigen Sonderschauen dreht sich um die Milch- und Käseproduktion; die Ausstellung und die anwesenden Milchtechnologen vermitteln Wissen, Fakten, aber auch Mythen. Beim dazugehörigen Sinnesparcours können Besucher verschiedenste Milch- und Käsespezialitäten degustieren. Schmecken, Riechen, Sehen: beispielsweise den Unterschied von einem oder drei Jahre lang gereiftem Sprinz oder Käse in Kombination mit Bier. Täglich, Halle 4
  • Bierkultur: Kleine Zentralschweizer Bierbrauereien präsentieren sich mit jeweils zwei bis drei Biersorten – degustieren, vergleichen und mit den Brauern fachsimpeln ist dort angesagt. Mit von der Partie sind beispielsweise die Brauerei Einhorn AG, die Brauerei Luzern AG, die Getränke Lussi AG, die Kleinbrauerei Stiär Biär oder die Firma Bierliebe. Täglich, Halle 4
  • Määrthalle: Produzenten stellen aus der Region ihre Leckereien vor, die vor Ort probiert werden können. 21 Aussteller bieten Speisen wie etwa Lebkuchen, Bratkäse, Fleisch oder Glace aus der Zentralschweiz an.

Für Tüftler

Tüftler können hier selber schrauben und werkeln oder sich von anderen Amateuren sowie Profis inspirieren lassen:

Selber Ausprobieren ist am Spannendsten, beispielsweise in der Stokys Sonderschau. (Bild: PD/Messe Luzern AG)

Selber Ausprobieren ist am Spannendsten, beispielsweise in der Stokys Sonderschau. (Bild: PD/Messe Luzern AG)

  • Stokys: Das Schweizer Metall-Modellbau-System Stokys lässt sich an der Luga in einer Sonderschau entdecken. Vor Ort können Erwachsene und Kinder an verschiedenen Tischen selber an einem Modell schrauben oder die bereits zusammengebauten und ausgestellten Bauten bewundern. Der Club der Amateure für Modellbau (AMSclub) stellt von kleinen, über motorisierte bis hin zu Tinguely-Maschinen und einem 2,5 Meter hohen Turm zahlreiche Modelle aus. Während der Luga soll eine aus 5071 Teilen zusammengeschraubte Skulptur entstehen - die grösste Stokys-Skulptur aller Zeiten. Täglich, Halle 2
  • Worldskills: An der Luga bereiten sich Konstrukteure, Elektroniker und Automatiker auf die Berufsweltmeisterschaften vom 22. bis 27. August in Kazan vor. Die zwölf Jugendlichen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien und Finnland testen ihren Formstand unter Wettkampfbedingungen. Daneben dürfen Besucher selber werkeln und die eigenen Fähigkeiten und Interessen ausloten. Freitag, 26. bis Sonntag 28. April, Foyer Hallen 1 und 2

Hier finden Besucher frische Ideen und junge Unternehmen sowie Beratung, wenn es um den Aufbau eines eigenen Geschäfts geht:

  • Start-up Village: Hier präsentieren sich einerseits zehn Unternehmen, die sich noch in der Anfangsphase befinden und an der Luga ihre Prototypen testen sowie weitere Jungunternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen bereits verkaufen. Die Bandbreite reicht hier von Gesellschaftsspielen über Lebensmittel und Kosmetika bis hin zu Finanzdienstleistungen. Andererseits erfahren Neuunternehmer und solche, die es mit einer guten Idee werden wollen, welche Stellen Unterstützung bieten und was es zu beachten gilt. Experten beantworten Fragen in persönlichen Gesprächen. Täglich, Halle 2

Für Tierfreunde und Familien

Westernreiterin Eliane Gfeller in Aktion. (Bild: PD/Messe Luzern AG)

Westernreiterin Eliane Gfeller in Aktion. (Bild: PD/Messe Luzern AG)

Wie Mensch und Tier zusammenarbeiten, erleben Besucher hierbei live:

  • Western Reiten: Die Luzernerin Eliane Gfeller ist Europameisterin in der Disziplin Cowhorse. Dabei führen die Reiter im Sattel ihrer Pferde zunächst verschiedene Manöver vor, ähnlich der Dressur. Der zweite Teil des Wettkampfs besteht daraus, ein Rind nur mit Hilfe und vom Pferd aus an bestimmte Stellen zu führen oder dort zu halten. Eliane Gfeller führt zusammen mit ihrem Lebenspartner vor, wie das Training und die Rinderarbeit mit dem Pferd funktioniert. Gfellers Vater arbeitet mit drei Pferden in der Arena und lässt diese Kunststücke machen - ohne Sattel, ohne Zaum und ohne Halfter. Vorführungen täglich in der Arena jeweils um 14.30 Uhr (ohne Eliane Gfeller am Montag 29. April, Dienstag 30. April und Donnerstag, 2. Mai)
  • Kind und Hund: Der Hund gilt als bester tierischer Freund des Menschen. Thematisiert wird bei verschiedenen Vorführungen, welche Stellung Kinder bei der Erziehung und Ausbildung eines Familienhundes innehaben oder wie sich der Hund ins Vitaparcour-Training einbinden lässt. Verschiedene Vorführungen in der Arena, jeweils 11.30 Uhr
Joana Naglieri schliesst Freundschaft mit einem Lämmli. (Bild: Manuela Jans-Koch, 29. April 2016)

Joana Naglieri schliesst Freundschaft mit einem Lämmli. (Bild: Manuela Jans-Koch, 29. April 2016)

Kinder, die selber keine Haustiere oder nicht gleich einen ganzen Bauernhof zu Hause haben, aber trotzdem einmal ein Tier hautnah erleben wollen:

  • Streichelhof: Kälber, Säuli, Hühner, Ponys und Geissli: Kinder dürfen die Tiere streicheln und beobachten. Wer Glück hat, darf gar eines der sechs Lämmchen schöppeln. Zwischen 12.30 und 13.30 machen Kälbli, Geissli und Co. Pause. Täglich, Zelthalle 8

Hier gibt es Bewegung und Lehrreiches:

  • Veloparcours mit Fabian Cancellara: Zusammen mit ihren Eltern können Kinder einen Veloparcours absolvieren. Mit dabei ist der Ex-Radprofi Fabian Cancellara und verteilt Autogramme. Mittwoch, 1. Mai 2019 (Kindertag)

Hier geht es zum gesamten Programm: www.luga.ch/besucher/meineluga

Besucher ziehen bei schönem Fruehlingswetter durch die Messestände. (Bild: Urs Flüeler/Keystone, 1. Mai 2019) Besucher ziehen bei schönem Fruehlingswetter durch die Messestände. (Bild: Urs Flüeler/Keystone, 1. Mai 2019)
Der Eingang zur 40. Luga. (Bild: Urs Flüeler/Keystone, 1. Mai 2019)Der Eingang zur 40. Luga. (Bild: Urs Flüeler/Keystone, 1. Mai 2019)
Messestände in der Halle (Bild: Urs Flüeler/Keystone, 1. Mai 2019)Messestände in der Halle (Bild: Urs Flüeler/Keystone, 1. Mai 2019)
Das Riesenrad mit dem Pilatus im Hintergrund (Bild: Urs Flüeler/Keystone, 1. Mai 2019) Das Riesenrad mit dem Pilatus im Hintergrund (Bild: Urs Flüeler/Keystone, 1. Mai 2019)
Die Sicht über das Luga-Messegelände vom Riesenrad aus (Bild: Urs Flüeler/Keystone, 1. Mai 2019) Die Sicht über das Luga-Messegelände vom Riesenrad aus (Bild: Urs Flüeler/Keystone, 1. Mai 2019)
Schals und Rucksäcke gibt es auch zu kaufen. (Bild: Urs Flüeler/Keystone, 1. Mai 2019)Schals und Rucksäcke gibt es auch zu kaufen. (Bild: Urs Flüeler/Keystone, 1. Mai 2019)
Westernshow mit Eliane Gfeller (Mehrfache Schweizermeisterin und Europameisterin im Westernreiten). (Bild: Jakob Ineichen, 27. April 2019)Westernshow mit Eliane Gfeller (Mehrfache Schweizermeisterin und Europameisterin im Westernreiten). (Bild: Jakob Ineichen, 27. April 2019)
LZ-Redaktor Hugo Bischof (hinten) möchte einen Familienhund anschaffen. Sein Sohn Jim begutachtet den Mischling Chicco. Links im Bild ist die Besitzerin Claudia Bielmann. (Bild: Roger Grütter, 29. April 2019)LZ-Redaktor Hugo Bischof (hinten) möchte einen Familienhund anschaffen. Sein Sohn Jim begutachtet den Mischling Chicco. Links im Bild ist die Besitzerin Claudia Bielmann. (Bild: Roger Grütter, 29. April 2019)
Emil Steinberger mit seiner Frau Niccel. Emil wird auf der Eventbühne an der LUGA der Anerkennungspreis des Kantons Luzern verliehen.(Bild: Pius Amrein, 29. April 2019)Emil Steinberger mit seiner Frau Niccel. Emil wird auf der Eventbühne an der LUGA der Anerkennungspreis des Kantons Luzern verliehen.(Bild: Pius Amrein, 29. April 2019)
Der Luzerner Kabarettist, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler erhält von der Luzerner Regierung einen Anerkennungspreis für sein Lebenswerk. (Bild: KEYSTONE/Urs Flüeler, 29. April 2019) Der Luzerner Kabarettist, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler erhält von der Luzerner Regierung einen Anerkennungspreis für sein Lebenswerk. (Bild: KEYSTONE/Urs Flüeler, 29. April 2019)
Paul Winiker übergibt Emil den Anerkennungspreis des Kantons Luzern. (Bild: Pius Amrein, 29. April 2019)Paul Winiker übergibt Emil den Anerkennungspreis des Kantons Luzern. (Bild: Pius Amrein, 29. April 2019)
Emil führt anlässlich der Verleihung des Anerkennungspreises des Kantons Luzern seinen beliebten Sketch über die Bauernregeln auf. (Bild: Pius Amrein, 29. April 2019)Emil führt anlässlich der Verleihung des Anerkennungspreises des Kantons Luzern seinen beliebten Sketch über die Bauernregeln auf. (Bild: Pius Amrein, 29. April 2019)
Messestände in einer Messehalle. (Bild:KEYSTONE/Urs Flüeler, Luzern, 1. Mai 2019) Messestände in einer Messehalle. (Bild:KEYSTONE/Urs Flüeler, Luzern, 1. Mai 2019)
Messestände in einer Messehalle. (Bild:KEYSTONE/Urs Flüeler, Luzern, 1. Mai 2019) Messestände in einer Messehalle. (Bild:KEYSTONE/Urs Flüeler, Luzern, 1. Mai 2019)
Der LZ-Jass ist an der Luga besonders beliebt. (Bild: Roger Grütter, 29. April 2019)Der LZ-Jass ist an der Luga besonders beliebt. (Bild: Roger Grütter, 29. April 2019)
Sandro Waser beim LZ-Jass an der 40. Luga. (Bild: Roger Grütter, 29. April 2019)Sandro Waser beim LZ-Jass an der 40. Luga. (Bild: Roger Grütter, 29. April 2019)
Dominik Unterfinger spielte am LZ-Jass unter anderem gegen Lisa Enderli (links). (Bild: Roger Grütter, 29. April 2019)Dominik Unterfinger spielte am LZ-Jass unter anderem gegen Lisa Enderli (links). (Bild: Roger Grütter, 29. April 2019)
Die Schweizer Armee macht an der LUGA Werbung für ihre Auslandeinsätze. Carlo Felder informiert sich bei Daniel Seckler und Tabea Rüdin von der Schweizer Armee. (Bild: Boris Bürgisser, 1. Mai 2019)Die Schweizer Armee macht an der LUGA Werbung für ihre Auslandeinsätze. Carlo Felder informiert sich bei Daniel Seckler und Tabea Rüdin von der Schweizer Armee. (Bild: Boris Bürgisser, 1. Mai 2019)
Daniel Seckler von der Schweizer Armee hilft Carlo Felder beim Anziehen der VR Brille, mit welcher er auf eine virtuelle Patrouillenfahrt gehen kann. (Bild: Boris Bürgisser, 1. Mai 2019)Daniel Seckler von der Schweizer Armee hilft Carlo Felder beim Anziehen der VR Brille, mit welcher er auf eine virtuelle Patrouillenfahrt gehen kann. (Bild: Boris Bürgisser, 1. Mai 2019)
Das Riesenrad ist aus dem Lunapark nicht mehr wegzudenken. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)Das Riesenrad ist aus dem Lunapark nicht mehr wegzudenken. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
Der Luna Park am Samstagabend. (Bild: Phillipp Schmidli, 27. April 2019)Der Luna Park am Samstagabend. (Bild: Phillipp Schmidli, 27. April 2019)
Kinder amüsieren sich auf der Wasserrutsche. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)Kinder amüsieren sich auf der Wasserrutsche. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
Aber Achtung: Man wird richtig nass! (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)Aber Achtung: Man wird richtig nass! (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
Weitere Impressionen aus dem Lunapark. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)Weitere Impressionen aus dem Lunapark. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
Weitere Impressionen aus dem Lunapark. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)Weitere Impressionen aus dem Lunapark. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
Nägelhammern an der Luga. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)Nägelhammern an der Luga. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
Heisses Gemüse brutzelt auf dem Grilltisch. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)Heisses Gemüse brutzelt auf dem Grilltisch. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
Ein kurzer Ritt auf dem Pony. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)Ein kurzer Ritt auf dem Pony. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
Streicheleinheit für eine Luga-Kuh. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)Streicheleinheit für eine Luga-Kuh. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
Mutter Schwein und ihre Kleinen gönnen sich etwas Ruhe. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)Mutter Schwein und ihre Kleinen gönnen sich etwas Ruhe. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
Luga-Ziegen besteigen ihre Behausung. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)Luga-Ziegen besteigen ihre Behausung. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
(Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019) (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
(Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019) (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
(Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019) (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
(Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019) (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
(Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019) (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
(Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019) (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 27. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)Eröffnungstag (Bild: Dominik Wunderli, Luzern, 26. April 2019)
55 Bilder

Riesenrad, Jassen und Emil – die besten Bilder der 40. Luga

Lunapark, Streichelzoo oder Shows - Senden Sie uns Ihre originellsten Bilder und Videos von der Luga

Säulirennen, Riesen-Rutschbahn und Präsentationen: Die Zentralschweizer Frühlingsmesse ist eröffnet. In diesem Jahr feiert die Luga ihr 40-Jahr-Jubiläum. Vergnügen Sie sich am liebsten im Lunapark oder schlemmen Sie bei den Gastro-Ständen? Senden Sie uns Ihre schönsten Bilder und Videos von der Luga via: go.luzernerzeitung.ch/leserreporter

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.