Bier Festival Luzern erstmals im Südpol

Das dritte Bier Festival Luzern findet dieses Jahr in Kriens statt. Einheimische Mikro- und Kleinbrauereien vermitteln an diesem Anlass allen Interessierten einen Einblick in die Welt der Biere.

Drucken
Teilen
2018 Fand das Bier Festival Luzern noch auf dem Kulturhof Hinter Musegg statt. (Bild: PD)

2018 Fand das Bier Festival Luzern noch auf dem Kulturhof Hinter Musegg statt. (Bild: PD)

(pd/zim) Nach zwei Jahren hinter der Museggmauer wechselt das Bier Festival Luzern für seine dritte Ausgabe den Standort. Wie der organisierende Verein zur Förderung der Biervielfalt mitteilt, findet die diesjährige Ausgabe am Samstag, 18. Mai, im Südpol in Kriens statt. Von 12.30 Uhr bis 21.30 Uhr präsentieren 13 Mikro- und Kleinbrauereien ihre Kreationen. Ziel des Festivals ist die Förderung der Bierkultur und der Biervielfalt.

Heineken-Schweiz-Chef: «Uns fehlt es an Bierbrauern»

Kürzlich lancierte die Luzerner Brauerei mit dem Urfrisch ein neues Bier. Bart De Keninck, Schweiz-Chef des Mutterkonzerns Heineken, erklärt, warum weniger Lagerbier getrunken wird. Und weshalb am Blue Balls kein Eichhof ausgeschenkt wird.
Interview: Raphael Bühlmann

Diese Biere gehen an Zentralschweizer Festanlässen über die Theke

Ob Eichhof, Luzerner oder Baarer Bier: Die Biervielfalt in der Zentralschweiz ist gross. An den Volksfesten in der Region gibt es zahlreiche Biere von einheimischen Brauereien. Doch den Lokalmatadoren zum Trotz: Die Veranstalter setzen keineswegs nur auf Bier von hier.
David von Moos