Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Bäckerei am Paulusplatz in der Stadt Luzern wird neu eröffnet

Die seit Februar geschlossene Feinbäckerei Arnold am Paulusplatz hat mit «Martins Brotwerk» einen Nachfolger gefunden. Die Neueröffnung soll nächste Woche stattfinden.
Elena Oberholzer
Die Bäckerei Arnold schloss im Februar, genauer am Schmudo. (Bild: Boris Bürgisser, Luzern, 8. Februar 2019)

Die Bäckerei Arnold schloss im Februar, genauer am Schmudo. (Bild: Boris Bürgisser, Luzern, 8. Februar 2019)

22 Jahre lang führten Toni und Sabina Arnold die Bäckerei am Paulusplatz in Luzern. Im Februar dieses Jahres, genauer am Schmutzigen Donnerstag, war aber Schluss mit dem Familienbetrieb, der von seiner Kundschaft vor allem aufgrund der persönlichen Bedienung so geschätzt wurde. Als Grund für die Schliessung wurde lediglich kommuniziert, dass es Zeit wurde, etwas Neues zu wagen.

Etwas Neues entsteht jetzt auch in der bisher leergestandenen Bäckerei an der Obergrundstrasse. Der Laden soll nächste Woche nämlich unter dem Namen «Martins Brotwerk» neu eröffnet werden.

Keine Hefe, sondern Sauerteig

Bäckermeister des neuen Geschäftes wird Martin Winkel. Mit «Martins Brotwerk» führt er eine lang bestehende Familientradition weiter, schon sein Grossvater hat sein Leben in der Backstube verbracht. Ihr Brot machen sie seit je her aus Sauerteig, Hefe verwenden sie keine – das ist ihre Spezialität.

Obwohl die ehemalige Bäckerei Arnold eine Backstube besitzt, soll Martins Brot künftig in der eigenen Backstube im Gersag in Emmenbrücke gebacken werden. Dafür wird es ab Herbst im Laden am Paulusplatz ein Bistro geben, so Roberto del Greco, Inhaber und Geschäftsführer von «Martins Backwerk».

Zopf am Sonntag

Der Laden wird am Donnerstag, 23. Mai neu eröffnet. Bis auf einen Zettel im Schaufenster deutet noch nichts darauf hin. Die neue Beschriftung komme pünktlich zur Eröffnung, so del Greco.

(Bild: LZ/jvf, Luzern, 15. Mai 2019)

(Bild: LZ/jvf, Luzern, 15. Mai 2019)

Auffallend ist, dass die neue Bäckerei – im Gegensatz zu ihrer Vorgängerin – sieben Tage die Woche geöffnet sein wird: Seinen Zopf kann man ab nächster Woche am Paulusplatz neu auch am Sonntag kaufen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.