Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Amtszeit der Krienser Stadträte soll nicht beschränkt werden

Die Amtszeit der Krienser Stadträte soll nicht auf 16 Jahre beschränkt werden. Der Stadtrat lehnt eine entsprechende Motion von Einwohnerrat Alfons Graf (SVP) ab.

(pd/bev) Alfons Graf begründet seine Forderung damit, dass der politische Erneuerungsprozess durch zu lange Amtszeiten blockiert werde. Zudem seien Magistrate nach vier oder mehr Legislaturen oft amtsmüde.

Der Stadtrat findet, es sei «nicht anzustreben», Politikern eine weitere Kandidatur zu verwehren, obwohl sie ihre Sache gut gemacht haben. Und das Volk habe ja die Möglichkeit Exekutivmitglieder abzuwählen. Ohnehin würden die meisten Stadträte spätestens nach 16 Amtsjahren von sich aus abtreten. Für eine gute Durchmischung in den Gremien seien überdies die Parteien zuständig, so der Stadtrat in seiner Antwort.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.