Zweites Sika-Werk in Angola

Merken
Drucken
Teilen

Baar Der Baustoffkonzern Sika baut die Präsenz in Afrika aus und nimmt in der angolanischen Hauptstadt Luanda ein neues Werk in Betrieb. Neben der Produktion von Betonzusatzmitteln in einer bereits bestehenden Fa­brik sollen nun auch Mörtelprodukte, eines der wachstumsstärksten Geschäftsfelder von Sika, lokal hergestellt werden, teilt die Baarer Firma mit. (red)