Zwei Textilpreise für Stickereifirma Forster Rohner

FRANKFURT/ST. GALLEN. An der gestern eröffneten Techtextil 2015, einer Messe für technische Textilien in Frankfurt, sind acht Produkte mit dem «Techtextil Innovation Award» ausgezeichnet worden. Darunter befinden sich auch zwei Produkte aus der Schweiz, und bei beiden ist die St.

Drucken
Teilen

FRANKFURT/ST. GALLEN. An der gestern eröffneten Techtextil 2015, einer Messe für technische Textilien in Frankfurt, sind acht Produkte mit dem «Techtextil Innovation Award» ausgezeichnet worden. Darunter befinden sich auch zwei Produkte aus der Schweiz, und bei beiden ist die St. Galler Stickereifirma Forster Rohner massgeblich involviert.

Das eine Produkt, prämiert in der Kategorie «New Product», ist ein textilbasierter EKG-Gurt. Mit diesem ist es möglich, über mehrere Tage hinweg mit und ohne Bewegung die Herzfrequenz des Trägers störungsfrei zu messen. Produzent des Sensors dieses Gurtes ist die Forster Rohner Textile Innovations, eine Abteilung der Forster Rohner AG. Das Produkt ist das Resultat eines industrienahen Forschungsprojekts der Empa. An der Entwicklung beteiligt waren ausserdem die drei Schweizer Firmen Unico Swiss Tex GmbH aus Alpnachstad, Serge Ferrari AG aus Eglisau und Schiller AG aus Baar.

Das zweite Produkt namens «Infinite Display» wurde in der Kategorie «New Concept» ausgezeichnet. Das Konzept basiert auf der e-broidery-Technologie von Forster Rohner Textile Innovations. Das textile und waschbare Display mit rund 1000 LED bildet Text- und Bildanimationen ab, die in einer Smartphone-App erstellt und abgerufen werden können. Entwickelt hat das Konzept Switch Embassy, eine junge Technologiefirma aus San Francisco. (T. G.)

Aktuelle Nachrichten