Zur-Rose-Gruppe wächst kräftig

Medikamentenversand Die Frauenfelder Zur-Rose-Gruppe wächst auch im dritten Quartal.

Merken
Drucken
Teilen

Medikamentenversand Die Frauenfelder Zur-Rose-Gruppe wächst auch im dritten Quartal. Mit 6% Umsatzwachstum gelang es der Versandapotheke, die europäische Marktführerschaft sowohl im Versand mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln und der Ärztebelieferung in der Schweiz wie auch im Onlinegeschäft mit rezeptfreien Arzneien auszubauen. Besonders bei den rezeptfreien Arzneimitteln wächst die Gruppe schneller als der Gesamtmarkt. Lag das Wachstum der Zur-Rose-Tochter Doc Morris im ersten Halbjahr bei knapp 40%, beschleunigte es sich, laut einem Communiqué, auf kumuliert 45%. Doc Morris belegte bei einer Verbraucherbefragung des Deutschen Instituts für Service-Qualität den ersten Platz im Apothekensegment. (bor)