Zur Rose erhält Kapitalzufuhr

FRAUENFELD. Die Aktionäre der Online-Apotheke und Ärztegrossistin Zur Rose haben an einer ausserordentlichen Generalversammlung den Weg geebnet für die Umsetzung der Wachstumsfinanzierung.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Die Aktionäre der Online-Apotheke und Ärztegrossistin Zur Rose haben an einer ausserordentlichen Generalversammlung den Weg geebnet für die Umsetzung der Wachstumsfinanzierung. Konkret ermöglichen die Aktionäre die Kapitalerhöhung, dank der sich die Zuger Investmentfirma Corisol als neue Ankeraktionärin an der Zur Rose beteiligen kann. Unter anderem wurde die Stimmrechtsbeschränkung von 3% aufgehoben. Zudem wurde Corisol-Chefin Vanessa Frey in den Verwaltungsrat gewählt. Corisol wird 500 000 Zur-Rose-Aktien für 20 Mio. Fr. kaufen und zunächst 13,3% des Kapitals halten. Die frischen Mittel will die Zur-Rose-Gruppe in den Ausbau ihrer europäischen Marktführerschaft investieren. (T. G.)

Aktuelle Nachrichten