Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zum Schluss satter Gewinn mit Papier

Papierproduktion Die Cham Group hat wegen verbesserter Margen deutlich mehr Gewinn eingefahren. Das Unternehmen, das künftig auf Immobilien setzt, konnte den Umsatz leicht um 0,5 Prozent auf 199,3 Millionen Franken steigern, wie Cham gestern mitteilte. Der Betriebsgewinn erhöhte sich um 78,1 Prozent auf 18,7 Millionen Franken. Es resultierte ein Reingewinn von 14,9 Millionen Franken, was einer Steigerung von 74 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

Den Verkauf des Papier­geschäfts an die südafrikanische Sappi-Gruppe hatte Cham Ende Februar abgeschlossen. Im letzten Jahr seiner Zugehörigkeit zur Gruppe verkleinerte der Geschäftsbereich Papier den Umsatz leicht von 180,6 auf 178,3 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis in diesem Segment erhöhte sich von 9,1 Millionen Euro auf 19,1 Millionen Euro. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.