Zulassung zur Hauspflege im Thurgau

Die Diskussion um die Hauspflege von Senioren durch Pflegerinnen und Pfleger aus Niedriglohnländern hat durch einen Bericht des Schweizer Fernsehens neue Nahrung bekommen. Die Hauspflegeservice.ch GmbH, die neu auch im Thurgau zugelassen ist, distanziert sich davon.

Drucken

WALLISELLEN. Die Fernsehsendung 10vor10 hatte Anfang Mai unter dem Titel «Sieben Tage Arbeit, fünf Tage Lohn» über den Fall einer polnischen Pflegerin berichtet, die jahrelang Schweizer Seniorinnen und Senioren rund um die Uhr betreut hatte. Laut Arbeitsvertrag betrug die bezahlte Arbeitszeit aber nur sechs Stunden am Tag. Die Hauspflegeservice.ch GmbH hat dazu Stellung genommen: «Die Anstellungsverhältnisse von ausländischen Betreuerinnen für Seniorinnen und Senioren in der Schweiz sind teilweise prekär. Rechtlich festgelegte Arbeitszeiten werden mitunter um ein Vielfaches überschritten», heisst es auf der entsprechenden Internetseite.

Anpassungen vornehmen

Gleichzeitig betont die Firma, dass bei ihr so etwas nicht vorkommen könne: «Es ist erschreckend zu sehen, unter welchen Bedingungen auch Schweizer Anbieter Pflege- und Betreuungskräfte anstellen und vermitteln.» Bei Hauspflegeservice.ch würden Betreuungsleistungen klar definiert und die Arbeitszeiten erfasst und kontrolliert. Sollte festgestellt werden, dass die Leistungen über die vertraglich geregelten Arbeitszeiten hinausgingen, müsse die zuständige Beraterin, die Family Nurse, informiert werden. Diese sorge dafür, dass zusammen mit den Klienten, der Familie und anderen Dienstleistern entsprechende Anpassungen vorgenommen werden.

Ab Juni im Thurgau

Hauspflegeservice.ch hat nun mitgeteilt, auch im Thurgau die Spitexzulassung bekommen zu haben. Ab Mitte Juni wird deshalb eine Informationskampagne gestartet. Im Communiqué heisst es: «Als einziger Schweizer Anbieter in unserem Segment arbeiten wir nach einem anerkannten pflegewissenschaftlichen Modell. In sieben Jahren haben wir unter ständiger wissenschaftlicher Begleitung das Konzept Family Nurse & Seniorpair entwickelt und aufgebaut.» (bor)