Weniger profitabel wegen Frankenstärke

Der Währungsdruck hat im Ergebnis des 1. Halbjahrs 2015 Spuren hinterlassen. Laut H+S-Finanzchef Ivo Wechsler zeigen die Sofortmassnahmen gegen die Frankenstärke Wirkung. Beim Gewinn sind im 2. Halbjahr Verbesserungen zu erwarten.

Drucken
Teilen

Der Währungsdruck hat im Ergebnis des 1. Halbjahrs 2015 Spuren hinterlassen.

Laut H+S-Finanzchef Ivo Wechsler zeigen die Sofortmassnahmen gegen die Frankenstärke Wirkung. Beim Gewinn sind im 2. Halbjahr Verbesserungen zu erwarten.

Quelle: Huber + Suhner