Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wellkarton ist ein gefragter Stoff - Thurgauer Model Group setzt fast eine Milliarde Franken um

Die Model Group mit Sitz in Weinfelden, die Verpackungen aus Karton herstellt, ist weiter gewachsen und hat tüchtig investiert. Im laufenden Jahr sollen die Investitionen wieder ausgebaut werden.
Stefan Borkert
Paletten voller Karton bei Model in Weinfelden. (Bild: Chris Mansfield)

Paletten voller Karton bei Model in Weinfelden. (Bild: Chris Mansfield)

Von der Strategie her sieht Geschäftsführer und Verwaltungsratspräsident Daniel Model das Wachstum selbst zwar nicht als oberstes Ziel. «Wir wollen fit werden für die Industrie 4.0, für die digitale Welt», gibt er den Kurs vor. Allerdings soll das Geschäft rentabel bleiben. Dabei gilt es einige Hürden zu nehmen. In Tschechien sei der Arbeitsmarkt ausgetrocknet. In Deutschland kämen die Verbesserungsbemühungen nicht so schnell voran wie geplant. In Weinfelden müsse die überlastete Kläranlage angepasst werden. Und in Niedergösgen stünden Investitionen in Millionenhöhe an. Dennoch zeigt sich der Model-Chef überzeugt, dieses Jahr ein Wachstum von fünf bis sechs Prozent zu erzielen.

Fast 1000 Mitarbeitende in der Schweiz

Model-Chef Daniel Model. (Bild: Ralph Ribi)

Model-Chef Daniel Model. (Bild: Ralph Ribi)

Die Model Group ist vor allem auf dem Gebiet von Verpackungen aus Voll- und Wellkarton tätig. Sie erzielte 2018 einen konsolidierten Umsatz von 991 Millionen Franken. Das entspricht im Vergleich zu 2017 einem Zuwachs von acht Prozent. Erwirtschaftet wurde der Umsatz von 4320 Mitarbeitern, 35 mehr als im Vorjahr. In der Schweiz arbeiten stabil 917 Angestellte. Als Gründe für das Wachstum nennt Daniel Model Preissteigerungen aufgrund der markanten Verteuerung des Hauptrohstoffes Papier, Währungseffekte und das Wachstum sämtlicher Ländermärkte, in denen die Model Group tätig ist. Investiert worden seien 2018 immerhin 54 Millionen Franken nach 86 Millionen im Vorjahr. Das Geld wurde in erster Linie für Vorhaben zur Steigerung der Qualität und Produktivität eingesetzt.

Investitionen werden erhöht

Für 2019 seien 65 Millionen Franken für Investitionen budgetiert, sagt Daniel Model. Die Firmengruppe habe an ihren 15 Produktionsstandorten in der Schweiz, Deutschland, Polen, Tschechien und Kroatien 1,4 Milliarden Quadratmeter Wellkartonverpackungen oder Wellkartonbögen und 400'000 Tonnen Wellkartonpapier und mehr als 21'000 Tonnen Vollkartonverpackungen hergestellt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.