Von Kitzbühel nach St. Moritz

Drucken
Teilen

Tourismus Die Tourismusorganisation Engadin St. Moritz begibt sich in österreichische Hände: Neuer Direktor wird Gerhard Walter, bis vor kurzem Geschäftsführer von Kitzbühel Tourismus. Der 52-jährige gebürtige Österreicher tritt Anfang Mai die Nachfolge von Ariane Ehrat an, die die Stelle nach zehn Jahren auf ei­genen Wunsch verlässt. Walter setzte sich gegen 70 Mitbewerber durch. Er wurde einstimmig ­gewählt. Walter kennt nicht nur Kitzbühel sehr gut. Er führte einst auch die Tourismusorganisation des Vorarlberger Nobelkurortes Lech. (sda)