Von der Pleite über Desinfektionsmittel zu Gesichtsgel: Die Intracosmed-Nachfolgerin Swifiss ist in Spanien dick im Geschäft

Nach Erfolgen mit Desinfektionsmittel produziert die Urnäscher Nachfolgefirma der zahlungsunfähigen Intracosmed nun Kosmetika für die grösste spanische Supermarktkette Mercadona.

Thomas Griesser Kym
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Swifiss-Chef Philipp Untersander und seine Belegschaft haben das Unternehmen auf Kurs gebracht.

Swifiss-Chef Philipp Untersander und seine Belegschaft haben das Unternehmen auf Kurs gebracht.

Bild: Ralph Ribi (Urnäsch, 23. März 2020)
«Wir haben aus dem Konkurs heraus den ganzen Laden auf den Kopf gestellt.»

Aktuelle Nachrichten