Viterma hat ein Herz für Familien

Der Dachverband Pro Familia Schweiz und das Jobbewertungsportal Kununu haben die familienfreundlichsten Unternehmen der Schweiz ermittelt. Und Viterma aus Thal ist ganz vorne dabei.

Stefan Borkert
Drucken
Teilen
Die neue Firmenzentrale der Viterma in Thal. Bild:PD

Die neue Firmenzentrale der Viterma in Thal. Bild:PD

Auszeichnung  Aktuelle Studien zeigen unter anderem, dass Familienfreundlichkeit in der Berufswelt ganz oben auf der Wunschliste von Arbeitnehmern steht. Der Schweizer Bäderhersteller Viterma mit Sitz in Thal erreicht im Gesamtranking der familienfreundlichsten Unternehmen der Schweiz 2019 den 2. Platz.

Das Unternehmen mit rund 110 Mitarbeitenden schreibt in einem Communiqué, dass die Gründe dafür vielfältig sind. So seien die Mitarbeiter nach Angaben der Bewertungsplattform vor allem von der Work-Life-Balance, flexiblen Arbeitszeitmodellen, einem guten Arbeitsklima und Home-Office-Möglichkeiten positiv angetan.

«Wir freuen uns über das positive Abschneiden von Viterma in diesem Ranking», erklärt Geschäftsführer Marco Fitz und ergänzt: «Für uns stand immer schon der Umgang mit den Menschen im Mittelpunkt.»

Mit der Auszeichnung möchten kununu und Pro Familia nach eigenen Angaben Unternehmen hervorheben, die schon jetzt mit Vorbildfunktion vorangehen und Familien unterstützen. Bereits im vergangenen Jahr ist Viterma für sein Engagement für Mitarbeiter mehrfach ausgezeichnet worden und erhielt Topplatzierungen im Ranking der Unternehmen mit den besten Vorgesetzten, der besten Work-Life-Balance sowie den Award Toparbeitgeber Mittelstand 2018.