Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Verkauf von Investnet?

Beteiligung Die Raiffeisen-Bankengruppe sucht offenbar eine Lösung für ihre Anteile an Investnet. Die Zeitung «Schweiz am Wochenende» berichtet, dass die Genossenschaftsbank ihre Mehrheitsbeteiligung an Pierin Vincenz und Partner verkaufen will. Bei Raiffeisen hiess es auf Anfrage lediglich, man könne bestätigen, dass «aktuell organisatorische Themen rund um Investnet diskutiert werden». Ende Oktober 2017 hatte die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht ein Verfahren zu Corporate-Governance-Themen gegen Raiffeisen eingeleitet. Das Verfahren dreht sich um die Beteiligung von Raiffeisen an Investnet. Raiffeisen hält gemäss früheren Angaben einen Anteil von 60 Prozent. Dem ehemaligen Raiffeisen-Chef Vincenz gehören 15 Prozent. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.