Verbrauch auf Rekordkurs

Der Stromverbrauch in der Schweiz stieg im ersten Halbjahr 2008 auf 29,8 Milliarden Kilowattstunden (kWh). Dieser Rekordwert liegt um 4,1 Prozent über dem Halbjahresverbrauch des Vorjahres und um 0,2 Prozent über dem bisherigen Höchstwert des ersten Halbjahres 2006.

Drucken
Teilen

Der Stromverbrauch in der Schweiz stieg im ersten Halbjahr 2008 auf 29,8 Milliarden Kilowattstunden (kWh). Dieser Rekordwert liegt um 4,1 Prozent über dem Halbjahresverbrauch des Vorjahres und um 0,2 Prozent über dem bisherigen Höchstwert des ersten Halbjahres 2006. Der – vorübergehende – Rückgang im Jahr 2007 war primär auf den warmen Winter, insbesondere den rekordwarmen Monat April zurückzuführen. Das zeigen die neusten Daten des Bundesamtes für Energie. (hpg)

Aktuelle Nachrichten