Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

UZWIL: Bühler verkauft 80 Prozent der Anteile von Polymetrix

Die Bühler-Gruppe hat 80 Prozent ihrer Anteile an Polymetrix an die chinesische Engineering-Gruppe Sanlian verkauft. Sie bleibt Minderheitsaktionärin.
Blick auf die Bürogebäude der Bühler AG Uzwil: Bühler bleibt Minderheitsaktionärin von Polymetrix. (Bild: Urs Bucher)

Blick auf die Bürogebäude der Bühler AG Uzwil: Bühler bleibt Minderheitsaktionärin von Polymetrix. (Bild: Urs Bucher)

Die Bühler-Gruppe hielt erneut 100% an Polymetrix, nachdem sie im Juli 2017 alle von einem Dritten gehaltenen Aktien zurückgekauft hatte. Am 10. November 2017 unterzeichneten die Bühler-Gruppe und die Beijing Sanlian Hope Shin-gosen Technical Service Co. einen Aktienkaufvertrag über 80 Prozent der Polymetrix-Aktien, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. Mit einem Anteil von 20 Prozent bleibt die Bühler-Gruppe Minderheitsaktionärin von Polymetrix. Die Transaktion unterliegt der Genehmigung des chinesischen Staats und der chinesischen Börsenbehörde. Danach wird Polymetrix am Markt neu als „Polymetrix, a Sanlian-Bühler Company“ auftreten.

Mit dem Fokus von Sanlian auf die Polyamid-Industrie und dem Angebot von Polymetrix für die PET-Branche würden sich die Portfolios der beiden Unternehmen stark ergänzen, heisst es. Sanlian konzentriert sich auf den chinesischen Markt, während Polymetrix Märkte weltweit bedient. (pd/maw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.