Eigentumsverhältnis

UVEK genehmigt Übertrag der Konzession von Radio 32

Bei dem 1991 gegründeten Privatradiosender Radio 32 kommt es zu zwei Veränderungen bei den Eigentumsverhältnissen.

Drucken
Teilen
Die 21.90 Prozent der Oltner Tagblatt AG ist an die AZ Zeitungen AG übergegangen.

Die 21.90 Prozent der Oltner Tagblatt AG ist an die AZ Zeitungen AG übergegangen.

Andreas Kaufmann

Die Multimedia Gassmann AG hat ihre Anteile von 16.28 Prozent der bisherigen Aktionärin Lagerhäuser Centralschweiz AG übertragen, und der Anteil der Oltner Tagblatt AG von 21.90 Prozent ist an die AZ Zeitungen AG übergegangen. Dies wegen der Fusion der beiden Unternehmen im letzten Jahr.

Diese Eigentumsänderung würde keine Änderung gesetzlicher oder konzessionsrelevanter Vorgaben für die Veranstalter des Radioprogramms nach sich ziehen, wird in einer Mitteilung der Radio 32 AG vom Donnerstag betont. «Die allgemeinen Konzessionsvoraussetzungen sowie die Erfüllung des Leistungsauftrags nach der Konzession sind weiterhin gewährleistet.»

Radio 32 biete weiterhin «Gewähr für ein professionelles, gezielt regional ausgerichtetes Vollprogramm». Es gebe zudem keine Änderungen bei der Anzahl der Vollzeitstellen im Programm, der Technik, Administration sowie Werbeakquisition. Ebenso bleibe die Besetzung der Geschäftsführung unverändert.

Der wirtschaftliche Übergang der Konzession der Radio 32 AG wird durch das UVEK genehmigt. (mgt)

Foto zum Sendestart von Radio 32 am 24.02.1991. Damals hatte der Sender in Zuchwil ein Studio zur Verfügung.
20 Bilder
An der Niklaus-Konrad-Strasse in Solothurn waren die Platzverhältnisse schon besser.
Peter Scheurer (von 1998 bis 2010 Geschäftsführer und Programmleiter) und Martin Ackle im Jahr 2001. Anlass für das Foto ist der neue Sender Radio 32 Goldies, der am 24. Februar 2001 ans Netz ging.
10 Jahre Radio 32 v.l.n.r. Thomas Abegglen (Sendeleiter beim Sendestart), Denise Bolle (Moderatorin), Ruedi Bösch (Redaktor), Natacha (Moderation) und Dani Fohrler (Moderation).
2001 feierte Radio 32 sein 10-Jähriges im CIS
Sommerparty 2001 in Gerlafingen mit Loona als Stargast
Jennifer Ann Gerber kam 2002 zu Radio 32. Sie blieb ein Jahr.
2002 gabs eine SMS-Chartsparty mit Radio 32 und dem Safri-Duo Da hatten die Handys noch ganz andere Masse
An der Summernight Party 2003 gings heiss zu und her
2011 hiess es wieder: Umziehen. Architekt Peter Moor mit Thomas Denzel (Geschäftsführer Radio 32) und Theodor Eckert (az Solothurner Zeitung) (v.l.) vor einem der neuen Radiostudios im Medienhaus Solothurn der AZ-Mediengruppe.
Ueli Liggenstorfer nach seiner letzten Moderation im alten Studio an der Niklaus-Konrad-Strasse.
Die neuen Studios
2011 zieht Radio 32 ins Medienhaus Moderatorin Jenni Herren beim Warm-Up am Tag vor Einweihung des neuen Sendeorts.
Die neuen Studios
Natürlich besuchen ganz viele Musiker und Stars die Studios. Im Januar 2012 waren es die Juroren von «Voice of Switzerland»
2012 spendete Andy Nyffenegger am Weltblutspendetag im Bürgerspital Blut.
Die Radio-32-Arena auf dem Klosterplatz war am Märetfescht mehrmals Treffpunkt für die Jugend.
Führungen gibt es regelmässig. Hier besuchen Koppiger Schulkinder 2011 die Studios.
Immer wieder beliebt am Märetfescht: Die Playbackshow von Radio 32. 2014 wurde daraus eine Talentshow.

Foto zum Sendestart von Radio 32 am 24.02.1991. Damals hatte der Sender in Zuchwil ein Studio zur Verfügung.

Facebook Radio32