Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UNTERNEHMEN: St.Galler Textil-Start-up sorgt für kühlen Kopf im Schlaf

Das St.Galler Start-up Dagsmejan hat seine erste Kollektion funktionaler Schlafmode auf den Markt gebracht. Ostschweizer Bettencenter haben die Wäsche mittlerweile in ihr Sortiment aufgenommen.
Julian Räss
Catarina Dahlin und Andreas Lenzhofer haben Hightech-Pyjamas aus Naturfaser zur Marktreife gebracht. (Bild: PD)

Catarina Dahlin und Andreas Lenzhofer haben Hightech-Pyjamas aus Naturfaser zur Marktreife gebracht. (Bild: PD)

Julian Räss

Alpträume können die Gründer von Dagsmejan nicht bekämpfen. Dank ihres Produkts sollen in Zukunft aber trotzdem weniger Menschen schweissgebadet aufwachen müssen. Das St.Galler Start-up hat seine erste Kollektion funktionaler Schlafmode in den Handel gebracht. Sie soll, laut Communiqué, ein optimales Schlafklima fördern.

Seit Anfang Februar bietet Dagsmejan seine Schlafbekleidung im eigenen Webshop an. Die Vorverkaufsphase stimmt optimistisch. Im vergangenen Sommer wurden die Textilien auf der Crowdsourcing-Plattform Kickstarter angeboten. Mit Vorbestellungen im Wert von über 50'000 Franken gehörte die Kampagne gemäss eigenen Angaben weltweit zu den erfolgreichsten im Bereich Bekleidung. Die Veröffentlichung auf Kickstarter war laut Mitgründer Andreas Lenzhofer zudem hilfreich dabei, Kundenanforderungen noch besser ermitteln zu können und die Bekanntheit zu steigern.

Erstmals von sich reden machte das Jungunternehmen durch den Startfeld-Unternehmerpreis. Vor einem Jahr war Dagsmejan für das Finale der besten fünf Unternehmen nominiert. Den Preis abgeräumt haben Catarina Dahlin und Andreas Lenzhofer am Ende dann nicht, aber «die Teilnahme war ein ­voller Erfolg». Der Wettbewerb habe sie in ihrer Idee bestätigt und ihnen geholfen, ihr Konzept noch weiter zu entwickeln, sagt Lenzhofer.

Bereits konnten einige Vertriebspartnerschaften einge­gangen werden. Verschiedene Schlaf- und Bettencenter in der Ostschweiz haben die Hightech-Pyjamas in ihr Sortiment aufgenommen. Die Unternehmer möchten sich dadurch als «erste Schicht im gesamten Schlaf-Ökosystem» positionieren. Mit dem Grand Resort Bad Ragaz konnte ein weiterer Partner gewonnen werden. «Die innovative Schlafbekleidung von Dagsmejan ist eine Ergänzung für unser Angebot», sagt Lucia Bergmann, Leiterin des Spa-Bereichs im Wellnesshotel.

Damit ist Dagsmejan nahe an seiner Zielkundschaft dran. Ansprechen will das Unternehmen Menschen, die sich für ein aktives, gesundes Leben interessieren. Auch an der Offa erhält das Start-up Gelegenheit, sich zu präsentieren. Xpose, eine Plattform für kreative Jungunternemer, hat Dagsmejan an die St.Galler Frühlingsmesse eingeladen.

Schlaf wissenschaftlich untersucht

Die in der Schweiz entwickelte Naturfaser, welche die vom Körper abgegebene Wärme und Feuchtigkeit absorbiert und bei Bedarf nach aussen abgibt, soll das Schlafen in der Komfortzone erleichtern. Integrierte funktionale Stellen wärmen den Körper, wo er auskühlt, und kühlen, wo er zu warm wird. Entsprechend ist der Name des Unternehmens gewählt. «Dagsmejan» ist ein schwedisches Wort, das sich auf die letzten Tage des Winters bezieht, wenn die Wärme der ersten Sonnenstrahlen den Schnee zum Schmelzen bringt.

Entwickelt wurden die Stoffe zusammen mit Materialwissenschafter der Empa St.Gallen und Textilingenieuren der Hochschule Luzern. Durch eine Zusammenarbeit mit der Universität Stockholm konnten weiter wichtige Erkenntnisse zu nächtlichen Temperaturschwankungen und Schlafaktivitäten gewonnen werden. Dahlin und Lenzhofer wollten nichts dem Zufall überlassen, gilt der Schlaf doch immerhin als «einer der wichtigsten Einflussfaktoren für Wohlbefinden und Gesundheit».

Auch selbst sind die beiden von ihrem Produkt überzeugt. Auf die Frage, ob er auch privat die Reise ins Land der Träume in einem seiner innovativen Pyjamas antreten würde, antwortet Lenzhofer: «Aber selbstverständlich. Wer es einmal ausprobiert hat, möchte nachher nicht wieder zurückwechseln.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.