Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Uhrenmesse muss über die Bücher

Baselworld Trotz Abspeckung der internationalen Uhren- und Schmuckmesse Baselworld sind die Besucherzahlen an der diesjährigen 101. Ausgabe laut der Messeleitung stabil geblieben. Ausserdem hätten die grossen Aussteller bereits zugesagt, 2019 nochmals an einer solchen kleineren und kürzeren Version der Messe mitzumachen. Messedirektorin Sylvie Ritter nannte Namen wie Breitling, Rolex, Patek Philippe, LVMH, Chancel Gucci oder Swatch Group. Verträge über 2019 hinaus hat es aber keine. «Es ist normal, dass es keine langfristigen Verträge gibt», sagte René Kamm, Chef der Baselworld-Betreiberin MCH Group.

Trotz der Anpassungen genügten aber einigen Ausstellern die Preissenkungen nicht, räumte Ritter ein. Andere verlegten dieses Jahr ihre grossen Auftritte zur Konkurrenzmesse in Genf. Nach den «flächendeckenden Entlastungen» und der Verkürzung der Baselworld von acht auf sechs Tage dieses Jahr sind für die nächstjährige Messe im März Formatanpassungen für tiefere Mietpreise geplant, wie Ritter sagte. Zeitlich wolle sich Baselworld nicht der Konkurrentin anpassen, dem Genfer Uhrensalon SIHH, der jeweils im Januar stattfindet. Eine Reduktion der Besucherpreise von 60 Franken pro Tag ist bisher kein Thema. Laut Kamm soll die Messe «nicht von Besuchern überschwemmt werden». Ihm ist aber klar, dass die Messe auf die technologischen Änderungen reagieren muss: «Wegen des Internets ist Baselworld nicht mehr die Bestell- und Kommunikationsplattform wie früher.»

Das Modell der Baselworld sei überholt, sagte Elie Bernheim, Chef des Luxusuhrenherstellers Raymond Weil. «Deshalb muss sich die Messe mehr in Richtung Technologie und digitales Zeitalter entwickeln.» Raymond Weil ist laut Ritter der einzige der grossen Aussteller der Halle 1, der noch nicht für nächstes Jahr zugesagt habe. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.