Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Überkapazität und mächtige Discounter

Im deutschen Lebensmitteldetailhandel erwarten die Migros zahlreiche Herausforderungen – aber auch Chancen.
Einer von 290 Tegut-Läden. Es waren auch schon mal bis zu 360. Nun soll die Zahl mit Migros-Hilfe wieder zunehmen. (Bild: pd)

Einer von 290 Tegut-Läden. Es waren auch schon mal bis zu 360. Nun soll die Zahl mit Migros-Hilfe wieder zunehmen. (Bild: pd)

Heike Halsinger, Detailhandelsexpertin bei der Credit Suisse (CS), beurteilt die Übernahme des Tegut-Handelsgeschäfts als «neutral» für das Kreditrating der Migros. Unter der Annahme einer durchschnittlichen Profitabilität Teguts siedelt die CS-Analystin den Kaufpreis «im mittleren dreistelligen Millionenbereich» an.

Potenzial für Sortimentsergänzung

Eine Expansion ins Ausland sei «strategisch eine gute Idee» angesichts begrenzter Wachstumschancen im Schweizer Detailhandel, sagt Halsinger. Zwar gebe es Zuwanderer, aber deren Zusatzkonsum werde kompensiert vom Einkaufstourismus. Halsinger gibt jedoch zu bedenken, dass der deutsche Lebensmitteldetailhandel von Überkapazität gekennzeichnet und zu über 40 Prozent vom Discount besetzt ist. Das zwinge die Migros, sich die Preisgestaltung gut zu überlegen. Chancen für die Einspeisung von Migros-Produkten in die Tegut-Läden sieht Halsinger zum Beispiel bei Schweizer Spezialitäten wie etwa ausgesuchte Käse oder Artikel der Premium-Linie Sélection, die in Deutschland unbekannt sind. Solche Produkte als Sortimentsergänzung böten den Tegut-Kunden einen Mehrwert und könnten, als Neuheiten wahrgenommen, einen etwas höheren Preis rechtfertigen.

Überregional expandieren

Tegut ist in Deutschland laut Halsinger ein Nischenanbieter, dies wegen der Stärke bei Bioprodukten und der regionalen Konzentration der 290 Supermärkte. Um aber wachsen zu können, müsse Tegut überregional mit neuen Läden expandieren. Die nötigen Mittel könne die Migros bereitstellen. Thomas Griesser Kym

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.