UBS-Ökonomen völlig überrascht

Daniel Kalt, Chefökonom der UBS, debattierte gestern in Zürich die neusten Analysen aus dem «UBS Real Estate Focus». Sichtlich schockiert war sein Gesichtsausdruck, als plötzlich die Aufhebung der Euro-Untergrenze von 1.20 durchsickerte.

Merken
Drucken
Teilen

Daniel Kalt, Chefökonom der UBS, debattierte gestern in Zürich die neusten Analysen aus dem «UBS Real Estate Focus». Sichtlich schockiert war sein Gesichtsausdruck, als plötzlich die Aufhebung der Euro-Untergrenze von 1.20 durchsickerte. Der Ticker auf seinem Handy zeigte ihm in dieser Minute einen Wechselkurs Euro zu Franken nahe der Parität an. Kurzfristig beendete Kalt die Fragerunde, um sich all den aktuellen Anfragen zu widmen. (J.Z.)