Thomann hat in Arbon investiert

ARBON. 4 Mio. Fr. hat die Thomann Nutzfahrzeuge AG mit Hauptsitz in Schmerikon in ihren kürzlich eröffneten Neubau am Standort Arbon investiert.

Drucken
Teilen

ARBON. 4 Mio. Fr. hat die Thomann Nutzfahrzeuge AG mit Hauptsitz in Schmerikon in ihren kürzlich eröffneten Neubau am Standort Arbon investiert. Für die Wartung und Reparatur von Lastwagen, Bussen und Transportern wurden Servicestrassen und eine Prüfstrasse auf dem letzten Stand der Technik installiert. Derzeit beschäftigt Thomann in Arbon 16 Fachleute, darunter zwei Lernende. «Die Zeichen stehen auch bezüglich der Anzahl Mitarbeitenden auf Wachstum», sagt Betriebsleiter Felix Näf. Insgesamt hat Thomann in Schmerikon, Frauenfeld, Arbon und Chur 170 Angestellte. Beim Start vor zwei Dekaden waren es 18. Gut 30 Lernende werden ausgebildet. (T. G.)