Taxifahrer jetzt mit eigener App

Drucken
Teilen

GeschäftsmodellUber hat den herkömmlichen Taxiunternehmen Kopfzerbrechen bereitet. Nun lassen sich Taxifahrer per App und zu Fixpreisen buchen. Die SBB will das Programm in ihre Reiseplaner-App integrieren.

Die Schweizer Antwort auf Uber heisst «go!». Entwickelt wurde die App von der Klotener Firma Yourmile. Der Startort wird per GPS ermittelt, die Auswahl der verfügbaren Taxis ist nach Preis sortiert. Der Passagier bezahlt nach der Fahrt über die App per Kreditkarte. Wartezeiten oder Stau beeinflussen den Preis nicht, wie Yourmile gestern mitteilte. Die App ist auf deutsch und französisch erhältlich. Englische und italienische Versionen folgen. Die Fahrzeuge von drei Taxiunternehmen sind schon buchbar: in Zürich, Baden und Fribourg. Verhandlungen mit einem St. Galler Taxiunternehmen laufen noch. (sda)