Tankstellenshops
Avia und Spar spannen enger zusammen – Spar übernimmt 60 Tankstellenshops der Store Service AG

Ab Januar 2021 übernimmt die Spar Gruppe 60 von der Store Service AG geführte Avia-Tankstellenshops. Damit baut Spar ihre Position im Tankstellengeschäft beträchtlich aus.

Stefan Borkert
Merken
Drucken
Teilen
Spar Express mit Avia-Tankstelle in Gossau.

Spar Express mit Avia-Tankstelle in Gossau.

Bild: PD

Die 60 Tankstellen der Store Service AG gehören zur Store Service Holding AG, die sich im Besitz verschiedener Avia-Mitgliederfirmen befindet und in Frauenfeld domiziliert ist. Die Store Service AG mit Sitz in Schönenwerd wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt rund 550 Mitarbeitende in der Deutsch- und der Westschweiz. Laut einem Communiqué kauft die Spar Gruppe von ihr auf den 1. Januar 2021 hin das gesamte Aktienpaket. Die Schweizerische Wettbewerbskommission (Weko) muss noch zustimmen. Die Spar-Gruppe wird sämtliche der 60 Tankstellenshops weiter betreiben und sichert auch die bestehenden Arbeitsplätze, heisst es in der Mitteilung weiter.

Mehr als nur Treibstoff

Rob Philipson, CEO von Spar, betont, dass man mit Avia schon lange gut zusammenarbeite. Man könne nun die Partnerschaft noch vertiefen. Tankstellenshops böten der Kundschaft heute weit mehr als Treibstoff und ein erweitertes Kiosk-Sortiment. Philipson:

«Sie haben sich zu eigentlichen Convenience Shops mit einem bedeutenden Frische- und Takeaway-Angebot entwickelt. Wir passen uns auch im Tankstellensegment laufend den sich ändernden Einkaufsbedürfnissen der Konsumenten an.»

Die Spar-Gruppe betreibt bereits seit acht Jahren an 16 Avia Tankstellen Spar Express Convenience Shops. Das Konzept der Spar Express Shops überzeuge von A bis Z, kommentiert Thomas Hill, Verwaltungsratspräsident der Store Service Holding AG. Und Patrick Staubli, Geschäftsführer der Avia-Vereinigung ergänzt: «Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Avia und Spar werden wir das Kundenangebot an unseren Tankstellen weiter ausbauen können.»