Sulgener FMG geht an Conzzeta

Blechbearbeitung Per Ende Jahr übernimmt der Mischkonzern Conzzeta alle Aktien der FMG Fördertechnik und der FMG Verfahrenstechnik in Sulgen. Die beiden Thurgauer Firmen mit 20 Mitarbeitenden und einem letztjährigen Umsatz von 6 Mio. Fr.

Drucken
Teilen

Blechbearbeitung Per Ende Jahr übernimmt der Mischkonzern Conzzeta alle Aktien der FMG Fördertechnik und der FMG Verfahrenstechnik in Sulgen. Die beiden Thurgauer Firmen mit 20 Mitarbeitenden und einem letztjährigen Umsatz von 6 Mio. Fr. ergänzen das Produkteangebot der Conzzeta-Tochter Bystronic, die in der Blechbearbeitung tätig ist, um integrierte Hochregallager und Handlingsysteme. Laut Bystronic wird in der Blechbearbeitung die Automatisierung von Produktionsprozessen ein Erfolgsfaktor. Mit den zugekauften FMG-Firmen könne man Kompetenzen im Maschinenbau, in der Verfahrenstechnik und der Automatisierung bündeln. (T. G.)