Australien

Suche nach Kreuzfahrtpassagier vor Sydney eingestellt

Seenothelfer haben die Suche nach einem 84-jährigen Kreuzfahrtpassagier aufgegeben, der vor der australischen Küste über Bord gegangen war. Der Mann sei nicht gefunden worden, teilte die Seesicherheitsbehörde Amsa am Dienstag mit.

Drucken
Teilen
Die Sun Princess (unten links) läuft in den Hafen von Sydney ein

Die Sun Princess (unten links) läuft in den Hafen von Sydney ein

Keystone

Mediziner hielten es für unwahrscheinlich, dass der Mann den Sturz ins Wasser überlebt habe. Seine Nationalität wurde zunächst nicht bekannt.

Eine automatische Kamera an Bord der "Sun Princess" hatte den Sturz des Mannes aus 25 Metern Höhe auf Montagabend aufgenommen. Die Unglücksursache wurde noch untersucht. Das Schiff war zum Zeitpunkt des Unglücks etwa 175 Seemeilen vor Sydney.