Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Stadler-Tochter unter Verdacht

Der Thurgauer Schienenfahrzeugbauer Stadler sieht sich nach einem Bericht des «Tages-Anzeigers» mit Korruptionsvorwürfen konfrontiert. Die heutige Stadler-Tocher in Valencia war nach Stadler-Angaben 2016 übernommen worden.
Hohe Summen sind im Eisenbahngeschäft üblich. Je mehr Geld fliesst, desto höher wird das Korruptionsrisiko. (Bild: Getty)

Hohe Summen sind im Eisenbahngeschäft üblich. Je mehr Geld fliesst, desto höher wird das Korruptionsrisiko. (Bild: Getty)

Südafrika Der Thurgauer Schienenfahrzeugbauer Stadler sieht sich nach einem Bericht des «Tages-Anzeigers» mit Korruptionsvorwürfen konfrontiert. Die heutige Stadler-Tocher in Valencia war nach Stadler-Angaben 2016 übernommen worden. Vorher gehörte das Unternehmen Vossloh Espana zum deutschen Vossloh-Konzern. Im laufenden Rechtsfall geht es um einen Auftrag über 70 neue Lokomotiven, die der südafrikanische Bahnbetreiber Prase 2013 an die Bahn-Leasing-Gesellschaft Swifambo vergeben hat. Bei Stadler heisst es: «Zum Zeitpunkt der Übernahme des Lokomotiven-Werkes in Valencia am 1.1.2016 hatte Stadler aufgrund der zur Verfügung gestellten Unterlagen von Vossloh sowie aufgrund der umfangreichen Due Diligence (vertiefte Detailprüfung) Kenntnis vom laufenden Verfahren in Südafrika. Und weiter «Wie bei solchen Firmenübernahmen üblich, wurde das laufende Verfahren im Kauf­vertrag durch eine Freistellungs­garantie zu Gunsten von Stadler abgesichert. Für mögliches Fehlverhalten von Vossloh vor dem Verkauf am 1.1.2016, wofür es gegenwärtig keine Anhaltspunkte gibt, würde Vossloh vollumfänglich haften.»

Laut dem Zeitungsbericht geht es um Zahlungen unter ­anderem in Höhe von 5,9 und 6,3 Millionen Franken, die aber vor der Stadler-Übernahme geflossen sein sollen. (bor)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.