Stadler liefert U-Bahn-Züge

Merken
Drucken
Teilen

Auftrag Das weissrussische Werk in Minsk des Ostschweizer Schienenfahrzeugbauers Stadler hat einen Aufrag über zehn U-Bahn-Züge für die Metro der Hauptstadt Weissrusslands erhalten. Die Fahrzeuge sollen zwischen 2018 und 2020 ausgeliefert werden. Es geht um sechs vierteilige und um vier fünfteilige Kompo­sitionen. Die Metro Minsk will Stadlers Züge auf einer neuen Linie einsetzen, die ab 2019 schrittweise in Betrieb gehen soll. Der Auftrag ist eine gute Nachricht für Stadler Minsk, da das Werk in den vergangenen Jahren an Unterauslastung gelitten hat. Ein Lichtblick war letztes Jahr die Bestellung aus St. Petersburg von 23 selbst entwickelten Trams. (T. G.)