Sprungbrett für eine Karriere im Thurgau

Einer von sieben Sprungbrett- Events, die in der ganzen Schweiz stattfinden, wird am 2. April auf Schloss Wolfsberg bei Ermatingen veranstaltet.

Drucken
Teilen

WOLFSBERG. Der Sprungbrett-Event Thurgau ist eine Karriereveranstaltung für Studierende und Unternehmen. Mittels Workshops, Unternehmenspräsentationen und Informationsständen steigern Unternehmen aus der Region Thurgau ihre Bekanntheit bei Studierenden als attraktive Arbeitgeber, teilt das Thurgauer Amt für Wirtschaft und Arbeit mit.

Kampf um Fachkräfte

Studierende profitieren von den Informationen zu Praktika, Bachelor- oder Master-Arbeiten, Trainee-Programmen sowie Einstiegsstellen. Die Akademisierung bei Stellenbesetzungen sowie der demographische Wandel würden bei den Unternehmen zu einem immer härter werdenden Kampf um qualifizierte Fach- und Führungskräfte führen, heisst es weiter. Mit diesem Kampf müsse sich jedes Unternehmen früher oder später auseinandersetzen. Wer diesen Wandel ignoriere, werde von der Konkurrenz überholt.

Von Bosch gesponsert

Vor diesem Hintergrund haben das Amt für Wirtschaft und Arbeit sowie das Amt für Mittel- und Hochschulen des Kantons Thurgau der «together ag» bereits zum elftenmal den Auftrag für die Organisation des Sprungbrett-Events gegeben. Der von der Bosch via Sia Abrasives Industries AG gesponserte Anlass biete Unternehmen die Möglichkeit, sich in den Köpfen von Studierenden und Absolventinnen und Absolventen verschiedener Studienrichtungen von Fachhochschulen und Universitäten als attraktiver Arbeitgeber zu verankern. (red.)

www.sprungbrett-events.ch

Aktuelle Nachrichten