Spar spart mit Hybrid-Lastwagen

ST. GALLEN. Spar hat den schweizweit ersten Vollhybrid-Lastwagen in Betrieb genommen. Mit dem Volvo-Fahrzeug könne der Treibstoffverbrauch und die CO2-Emissionen um 20 Prozent und die Lärmbelastung um 50 Prozent gesenkt werden, teilt Spar mit.

Drucken
Teilen
Der neue Hybrid-Lastwagen. (Bild: pd)

Der neue Hybrid-Lastwagen. (Bild: pd)

ST. GALLEN. Spar hat den schweizweit ersten Vollhybrid-Lastwagen in Betrieb genommen. Mit dem Volvo-Fahrzeug könne der Treibstoffverbrauch und die CO2-Emissionen um 20 Prozent und die Lärmbelastung um 50 Prozent gesenkt werden, teilt Spar mit. Der Lastwagen kann bis zu einer Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern vollelektrisch betrieben werden. Der neue LKW könne seinen Diesel- und Elektromotor gemeinsam oder unabhängig voneinander nutzen. Damit unterscheide er sich von anderen Hybrid-Nutzfahrzeugen, die den Dieselmotor auch im Elektrobetrieb benötigen und so zu keiner Zeit emissionsfrei unterwegs sind.

Mit dem Einsatz eines 26-Tonnen-Vollhybrid-LKWs läute Spar eine neue Ära in der Logistik ein, heisst es in der Mitteilung. «Innovationen prägen unser Unternehmen seit jeher und deshalb nützen wir jede Möglichkeit zur Reduktion von Schadstoffemissionen», erklärt Stefan Leuthold, Verwaltungsratspräsident der Spar Gruppe Schweiz. (red.)

Aktuelle Nachrichten