SNB mit Gewinn im dritten Quartal

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) weist für die Monate Juli bis September einen Gewinn von 16,2 Milliarden Franken aus. Über das ganze bisherige Jahr gesehen resultiert damit noch ein Verlust von 33,9 Milliarden Franken.

Drucken
Teilen
Auf dem Goldbestand resultierte dagegen ein Bewertungsverlust von 83,3 Millionen Franken. (Bild: Keystone/Symbolbild)

Auf dem Goldbestand resultierte dagegen ein Bewertungsverlust von 83,3 Millionen Franken. (Bild: Keystone/Symbolbild)

Vor allem die Währungskurse mit der Abschwächung des Frankens haben sich im dritten Quartal positiv auf das Ergebnis ausgewirkt. Allein der Gewinn auf Fremdwährungspositionen betrug 15,9 Milliarden Franken.

Auch die seit dem 22. Januar 2015 erhobenen Negativzinsen auf Girokonten machen sich bemerkbar. Sie sind im Wesentlichen dafür verantwortlich, dass auf den Frankenpositionen erneut ein Gewinn von 360 Mio. Franken ausgewiesen werden konnte, wie die SNB am Freitag mitteilte. Auf dem Goldbestand resultierte dagegen ein Bewertungsverlust von 83,3 MillionenFranken. (sda)