SIX verlagert 100 Stellen

Drucken
Teilen

Arbeitsplatz Die Börsenbetrei­berin SIX Group will sparen und verlagert deshalb 100 Stellen in ein bereits bestehendes Service Zentrum in der polnischen Hauptstadt Warschau. «Wir sind derzeit in Abklärung, welche Tätigkeiten wir ab Ende 2018 von Warschau aus durchführen werden», bestätigte ein Sprecher der SIX Group eine Meldung des «Tages-Anzeigers». Der Sprecher machte keine Angaben dazu, wie viele Mitarbeitende tatsächlich betroffen sind. Aus Sicht der SIX Group soll es nicht zu Entlassungen kommen. Der Entscheid treffe die Mitarbeiter nicht aus heiterem Himmel. «Wir informieren seit rund einem Jahr, dass es Verlagerungen geben wird.» (sda)